Soko Kitzbühel

Die Wilden

Werbung

Beim alljährlichen Treffen von Harley-Davidson-Fahrern in Kitzbühel kommt es zu einer Konfrontation zwischen ihnen und einer Gruppe von aggressiven Motocross-Fahrern. Wenig später wird einer der Motocrosser, Auer, auf der Rennstrecke bei Kundl ermordet aufgefunden. Keine leichte Aufgabe für Karin und Andreas zu klären, wem Auer im Weg gestanden sein könnte. Viele Verdächtige bieten sich an: Thomas Buchinger, eine Sägewerks- und Waldbesitzer und Eigner des Motocross-Geländes, David Gilan, der Chef eines Motorradshops in Wörgl, Franz Welt, ein Kollege und Freund des Toten, Sabine, die Ex-Freundin von Gilan, die sich kürzlich Alfred Auer zugewandt hatte. Diesmal ist es eine Idee von Andreas, die zur Rekonstruktion des Tathergangs und zur Überführung des Täters führt.
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Hans Sigl (Andreas Blitz)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Anja Stöhr (Dr. Silvia Pfaundler)

Regie

Michael Zens

Schauspieler

Michael Roll (David Gilan)

Helmut Berger (Thomas Buchinger)

Xaver Hutter (Franz Welt)

Jule Ronstedt (Sabine Ernst)

Wolfram Rupperti (Alfred Auer)

Thomas Fischer (Baron Vielmetti)

Leopold Dallinger (Forensiker)

Buch

Martin Ambrosch