Soko Kitzbühel

Maximaler Profit

Werbung

Der Unternehmer und Mitbesitzer der börsennotierten Firma SNS ("Satellite Navigation Systems"), Ingo Denk, wird im Swimmingpool seiner Kitzbüheler Villa ermordet aufgefunden. Er und sein Cousin Martin Steiner waren durch Aktienverkauf reich geworden. Nachdem die SNS-Aktie aber ins Bodenlose gestürzt war und den beiden Kurs-Manipulationen vorgeworfen wurden, waren Enttäuschungen und Wut groß - vor allem bei den Kleinanlegern. Im Zuge ihrer Ermittlungen kreisen Karin und Andreas vier Hauptverdächtige ein, die zum Teil sehr viel Geld verloren hatten: Karl Moosbauer, einen Landwirt, den Tankstellenbesitzer Georg Fleissner, Larissa Beck, die PR-Beraterin der Unternehmer, und Silvia Kiefer, ein Fotomodell. Aber auch Hannes hatte - wie er der Gräfin gestehen musste - SNS-Aktien gekauft.......
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Hans Sigl (Andreas Blitz)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Anja Stöhr (Dr. Silvia Pfaundler)

Regie

Carl Lang

Schauspieler

Erol Sander (Martin Steiner)

Franz Buchrieser (Karl Moosbauer)

Olivia Pascal (Larissa Beck)

Max Mayer (Georg Fleissner)

Verena Araghi (Silvia Kiefer)

Michael Walde-Berger (Leikermoser)

Boris Pfeifer (Prieler)

Buch

Ralph Werner