Soko Kitzbühel

Todeslauf

Werbung

Während des "Koasa-Laufs", des weltweit bekannten, internationalen Ski-Langlaufwettbewerbes in der Nähe von Kitzbühel, an dem auch Karin Kofler teilnimmt, wird Ferdinand Alber, der Besitzer der Wachsfirma "Albex & Partner", ermordet. Er wurde offenbar mit einem Biathlon-Gewehr erschossen. Karin und Andreas stoßen im Biathlon-Trainingszentrum auf Horst Schellhammer, den Betreuer der Biathleten. Der ist an der Wachsfirma von Alber beteiligt und würde von dessen plötzlichen Tod profitieren. Aber auch der Biathlet Philipp Schnabel und dessen Vater sind verdächtig. Der Ermordete soll dem alten Schnabel ein spezielles Wachsrezept gestohlen haben. Wachsspuren, aber auch mysteriöse farblose Kügelchen und ein - zur Verwunderung der Gräfin - als Langläufer überraschend erstarkter Hannes Kofler beschäftigen in der Folge das Kitzbüheler Ermittlerduo.
Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Kristina Sprenger (Karin Kofler)

Hans Sigl (Andreas Blitz)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Anja Stöhr (Dr. Silvia Pfaundler)

Regie

Michael Zens

Schauspieler

Franz Xaver Kroetz (Franz Schnabel)

Heinz Josef Braun (Horst Schellhammer)

Julian Weigend (Philipp Schnabel)

Markus Gandler (Ferdinand Alber)

Buch

Martin Ambrosch