Soko Donau

Die grauen Männer

Werbung

Nach einem Schachspiel im Park muss Carl zusehen, wie sein Schachpartner Peter Hallbach von einem Taxi überfahren wird. Der Taxilenker begeht Fahrerflucht. Hallbach stirbt in Carls Armen. Tags darauf erfährt Carl, dass sein Schachpartner Peter Hallbach Innenminister der Republik war und während seiner Amtszeit in eine weitreichende Korruptionsaffäre, dem Argos-Skandal verwickelt war. Für Carl ist nun gewiss, dass Hallbach Opfer eines Mordanschlages wurde. Carl will sich mit seinem Team sofort in die Ermittlungen stürzen, doch er stößt dabei von verschiedenen Seiten auf wachsenden Widerstand.
Koproduktion Satel/Almaro/ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Stefan Jürgens (Carl Ribarski)

Gregor Seberg (Helmut Nowak)

Lilian Klebow (Penny Lanz)

Dietrich Siegl (Otto Dirnberger)

Regie

Erwin Keusch

Schauspieler

Otto Tausig (Peter Hallbach)

Nicole Beutler (Maria Hallbach)

Paul Matic (Dr. Seiler)

Heinz Trixner (Klaus Stanjek)

Florentin Groll (Friedrich Greims)

Thiemo Strutzenberger (Kress)

Buch

Sascha Bigler

Axel Götz