Schnell ermittelt

Bettina Klein

Werbung Werbung schließen

In den Duschräumen eines Hallenbades liegt eine tote Turmspringerin, gestorben bei einer Attacke mit einem Elektroschocker. Ist sie das Opfer eines Konkurrenzkampfes? Handelt es sich um einen Eifersuchtsmord? Oder war es doch ein Unfall? Alles Möglichkeiten für Angelika Schnell - wären da nicht äußerst explizite Fotos der Teamkolleginnen, die im Internet kursieren und ein Video, auf dem eine Vergewaltigung zu sehen ist, und das sich in einschlägigen Kreisen gut verkauft.

Hauptdarsteller

Ursula Strauss (Angelika Schnell)

Wolf Bachofner (Harald Franitschek)

Andreas Lust (Stefan Schnell)

Katharina Straßer (Maja Landauer)

Regie

Michi Riebl

Schauspieler

Philipp Moog (Peter Feiler)

Hary Prinz (Klaus Meyerhofer)

Sigrid Hauser (Gabriele Meyerhofer)

Michael Steinocher (Sebastian Meyerhofer)

Marjan Shaki (Anna Siedler)

Günther Franzmeier (Manfred Ortner)

Max Schmiedl (Hausmeister)

Berit Glaser (Bettina Klein)

Fiona Hauser (Kathrin Schnell)

Simon Morzé (Jan Schnell)

Helmut La (Fritz)

Morteza Tavakoli (Kemal Öztürk)

Buch

Verena Kurth (Idee und Konzept: Eva Spreitzhofer)