Rettenbachgletscher Förderband
ORF/D5 Productions
Rettenbachgletscher Förderband

Kitzbühel - Tourismus um jeden Preis

Ein Themenmontag zum Wintertourismus

Werbung

Tirol und der Tourismus – diese Ehe scheint im Himmel geschlossen worden zu sein. Wegen der Abhängigkeit des Bundeslandes von den Tourismuseinnahmen hätten Hoteliers, Seilbahnen und alle anderen einschlägigen Branchen hier mit allen Anliegen freie Fahrt, sagen Kritiker.

Zum Höhepunkt der heurigen Skisaison, dem jährlichen Kitzbühel-Wochenende, zeigt der ORF III Themenmontag in dieser aktuellen Reportage, wie die Winterindustrie an den Tiroler Hotspots Kitzbühel, Ischgl und Sölden ihre Attraktivität um jeden Preis erhalten wollen. Die Skiwirtschaft kämpft nicht nur mit den Folgen des Klimawandels, der zu schrumpfenden Gletschern und zu Schneemangel führt, sondern auch mit den Corona-Saisonen und dem Ausbleiben ausländischer Gäste.

Sölden Gaisjochkogel
ORF/D5 Productions
Sölden Gaisjochkogel

Um so vehementer sollen Großprojekte auf den Gipfeln und in den Tälern durchgezogen werden. Da viele fürchten, dass die Natur gegen diese Geschäftsinteressen auf der Strecke bleibt, regt sich in der Bevölkerung schon länger Protest gegen die Verbauung der Berge und gegen wie sie sagen rücksichtslose Maßnahmen, die das Hauptkapital dieser Region – die Natur – langfristig zu schädigen drohen.

Das ORF III Team war unter anderem am Tiroler Schwarzsee, einer Moorlandschaft, an deren Ufern ein Großhotel gebaut worden ist, und das in der Praxis den öffentlichen Zugang zu diesem Naturjuwel stark einzuschränken droht. Ferner berichten wir über die in Fertigstellung befindliche „Silvretta-Therme“ in Ischgl, ein Großprojekt, das den lädierten Ruf dieses Wintersportorts sanieren helfen soll, und über die geplante Verbindung der beiden Skiregionen Pitztal und Ötztal. Denn die Gesetzeslage sieht de facto keine Erweiterungen von Skigebieten vor, daher geht der Trend zu Zusammenlegungen. Dass wie in diesem Fall ein Gipfel im Weg ist, würde die Planer dieses Mega-Projektes nicht stören. Seit Jahren bläst ein Sturm der Entrüstung gegen die vorgesehene Abtragung dieses Berggipfels.

Schwarzsee Alpenhotel in Kitzbühel.
ORF/D5 Productions
Schwarzsee Alpenhotel in Kitzbühel.

Der Film lässt Kritiker, Befürworter und Verantwortliche zu Wort kommen und entwirft ein Bild, wohin es mit dem heimischen Wintertourismus mittelfristig gehen kann. Viele Skigebiete wie etwa Kitzbühel rüsten in höheren Lagen auf, in dem Wissen, dass in talnahen Gebieten absehbar kein Skifahren mehr möglich sein wird. Künstliche Beschneiung ist de facto unerlässlich geworden, gerade auch auf den Gletschern. Bei geschätzten drei bis vier Euro pro Kubikmeter Kunstschnee geht das Skivergnügen für größere Regionen jede Saison in die Millionen.

Kühtai Gossenköllesee, Ankunft Forscherstation.
ORF/D5 Productions
Kühtai Gossenköllesee, Ankunft Forscherstation.

Regisseur: Paul Peraus

Ab 21.05 Uhr beschäftigen sich drei weitere Dokumentationen mit dem Wintertourismus in Tirol:

Montag, 17.01., 21:05 Uhr
Kitzbühel und die Deutschen
Montag, 17.01., 21:55 Uhr
Ausgeschneit – Skitourismus in der Krise
Montag, 17.01., 22:45 Uhr
Wer hat Schuld an Ischgl?