Häftlinge, fast verhungert, posieren im Konzentrationslager Ebensee, Österreich. Berichten zufolge wurde das Lager für "wissenschaftliche" Experimente genutzt. Es wurde von der 80. Division befreit.
ORF/Hengster Filmproduktion/Lt. A. E. Samuelson
Häftlinge, fast verhungert, posieren im Konzentrationslager Ebensee, Österreich. Berichten zufolge wurde das Lager für "wissenschaftliche" Experimente genutzt. Es wurde von der 80. Division befreit.

Gedenken an die Holocaust-Opfer

Vierteiliger zeit.geschichte-Abend zum Holocaust-Gedenktag - TV-Premiere „Lager des Schreckens – Hitlers Raketenprojekt in Ebensee“

Werbung Werbung schließen

Der 27. Januar ist der Internationale Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Er erinnert an die Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz 1945. Gedacht wird dabei der sechs Millionen ermordeten europäischen Juden, der Sinti und Roma, der Zwangsarbeiter, den am Hungertod verstorbenen Kriegsgefangenen, der Opfer staatlicher Euthanasie, der Homosexuellen, aller, die sich aus religiösen, politischen oder menschlichen Beweggründen dem Terror der Nationalsozialisten widersetzten und deswegen der totalitären Staatsgewalt zum Opfer fielen. 2005 erklärte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 27. Januar zum Internationalen Holocaust-Gedenktag.

ORF III Kultur und Information erinnert aus diesem Anlass am Samstag, dem 29. Jänner, in einem vierteiligen „zeit.geschichte“-Schwerpunkt an die Opfer des Holocaust.

Arbeitssklaven für die deutsche Rüstungsindustrie: Neben dem Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gab es in der Umgebung 50 Außenlager und große Industrieanlagen in Monowitz.
ORF/ZDF/Yad Vashem
Arbeitssklaven für die deutsche Rüstungsindustrie: Neben dem Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gab es in der Umgebung 50 Außenlager und große Industrieanlagen in Monowitz.

Den Anfang macht die TV-Premiere von „Lager des Schreckens – Hitlers Raketenprojekt in Ebensee“ (20.15 Uhr). Regisseur Andreas Kurz erzählt in der ORF-III-Neuproduktion die unglaubliche Geschichte vom Widerstandsgeist einiger weniger und vom grausamen System der Zwangsarbeit im Konzentrationslager Ebensee in Oberösterreich. Danach folgen „Das System Holocaust – Hitlers Tötungsfabriken“ (21.05 Uhr), „Ein Tag in Auschwitz“ (22.10 Uhr) und „Züge ins Leben – Kindertransporte im Zweiten Weltkrieg“ (23.05 Uhr).

Die Habe der Menschen, deren Transport „abgefertigt“ wurde wird im Materiallager „Kanada“ von Häftlingen sortiert. Im Hintergrund qualmt eine Grube, in der Leichen verbrannt werden.
ORF/ZDF/Yad Vashem
Die Habe der Menschen, deren Transport „abgefertigt“ wurde wird im Materiallager „Kanada“ von Häftlingen sortiert. Im Hintergrund qualmt eine Grube, in der Leichen verbrannt werden.
Uhr
Das System Holocaust - Hitlers Tötungsfabriken