Heimat Österreich

Auf der Turracher Höhe

Werbung Werbung schließen

Die Turracher Höhe war, lange bevor sie zum Wellness-Mekka wurde, ein Alpenpass, wo Bergleute und Waldarbeiter Unterkunft fanden. Mit 1.800 Metern Seehöhe ist dieser Übergang so hoch wie anderswo in Österreich viele Berggipfel. Malerisch liegt der Turracher See mittendrin. Erst mit dem Tourismus wandelte sich das Image dieser kargen und entlegenen Region zur Gänze.

Eisenhut: Höchster der Berg (2.441 m) der Nockberge und Gurktaler Alpen nordöstlich der Turracher Höhe
ORF/Pammer Film
Eisenhut

Gestalter Wolfgang Winkler zeigt in dieser ORF III „Heimat Österreich“-Neuproduktion, wie die Menschen den Winter in diesem alpinen Kleinod verbringen; denn die alte Bergkultur lebt an einzelnen Orten noch fort und ist essentiell für den hiesigen Spirit.