Heimat Österreich

Von den Brandenberger Alpen ins Wattental

Werbung Werbung schließen

Tiroler Hochgebirgsflair in dieser Neuproduktion von ORF III „Heimat Österreich“: Die neue Ausgabe der Serie „Bergdörfer“ führt von den Brandenberger Alpen ins Wattental. Der Sommer ist hier oben nicht lang, und die Arbeit, die in dieser Zeit getan werden muss, nicht wenig. Für diejenigen, die hier heroben leben, ist es also oft die anstrengendste Zeit im Jahr. Für alle, die zur Erholung herkommen, hingegen ein kühler Platz abseits der städtischen Hitze und Hektik.

Anna Moser auf Traktor – Steinberg am Rofan
ORF/Ranfilm
Anna Moser auf Traktor – Steinberg am Rofan

Eingebettet zwischen dem Inntal, den Bayerischen Voralpen und dem malerischen Achensee, erheben sich die Brandenberger Alpen im Tiroler Unterland als Teil der Nördlichen Kalkalpen. In der Dokumentation werden die Gemeinden Gnadenwald, Wattenberg, Steinberg am Rofan, Brandenberg und Thiersee besucht.

„Jede Generation macht was Eigenes aus der Landwirtschaft. Meine Eltern haben eine passende Landwirtschaft für ihren Lebensstil gesucht. Und ich gehe meinen Weg“, sagt die 20-jährige Anna Moser aus Steinberg am Rofan. Der sympathische Senner Christoph Mühlegger öffnet die Türen seiner Alm in Brandenberg: „Natürlich hat man nicht alles auf der Alm, aber es tut gut, wenn man nicht alles hat. Man ist viel zufriedener und lernt das Leben neu schätzen.“ In einem Kupferkessel bereitet er den traditionellen Tiroler Graukäse zu.

Christoph Mühlegger -Brandenberg
ORF/Ranfilm
Christoph Mühlegger -Brandenberg

Jungbauer Stefan Mauracher versucht in Thiersee Tradition mit Moderne zu verbinden. Vom Alpaka-Bauern Michael Lengauer bis zum gefühlvollen Schnapsbrenner Hans Stix in der Tiroler Gemeinde Thiersee bekommen wir Einblicke in die einzigartige Region rund um die Brandenberger Alpen.

Regie

Amelie Stiefvatter