Expeditionen

Magische Weihnachten - Traditionsgebäck im Advent

Werbung

Das Backen von Traditionsgebäck kann man beinahe als eigene Kunstform - als Frauenkunst -
bezeichnen. Der Lebkuchen hat eine lange Tradition, die man bis ins Mittelalter zurückverfolgen
kann. Wegen seiner langen Haltbarkeit war er besonders beliebt. Aber auch heute ist der Lebkuchen
aus der Weihnachtszeit nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es die unterschiedlichsten
Formen, Füllungen und Verzierungen, sodass man auch als Lebkuchenliebhaber immer wieder mit
einem „neuen“ Lebkuchenerlebnis überrascht werden kann. Eine weitere Besonderheit ist das
etwas in Vergessenheit geratene Schmalzgebäck. Heute kaum vorstellbar, war Butter früher, vor
allem auch nach dem Krieg, sehr teuer und so wurde auf Schmalz, den man am Hof üblicherweise
selbst produzierte, zurückgegriffen. Aus der vergangenen Not ist längst eine Tugend geworden,
denn die Schmalzbäckereien sind heute wieder besonders beliebt, denn der Geschmack ist
einzigartig. Eine gemeinsame Erinnerung an Traditionen, um sie vor dem Vergessen zu bewahren.