erLesen

Werbung

Diesmal zu Gast bei erLesen sind: Bestsellerautorin Nele Neuhaus, Dramatiker und Schriftsteller Ferdinand Schmalz, der ehemalige Kriminalist Ernst Geiger und Meteorologe Andreas Jäger.

Begonnen hat Nele Neuhaus im Eigenverlag zu publizieren. Als sie dann in einer Buchhandlung ihres Heimatortes die Verkaufszahlen des neuen „Harry Potter“-Bands schlug, wurde ein Verlag auf sie aufmerksam. Es sei manchmal schwierig, das eigene Buch verfilmt zu sehen, dennoch empfindet sie es als großes Privileg, ihre Geschichten filmisch dargestellt zu sehen. Als Autorin gibt man seine Rechte ab und weiß nicht, was beim Film heraus kommt.

Ganz anders ist das bei Schriftsteller und Dramatiker Ferdinand Schmalz. Er genießt es, bei der Umsetzung seiner Stücke mitreden zu dürfen. Ferdinand Schmalz nimmt seine Leserinnen und Leser  in »Mein Lieblingstier heißt Winter« auf eine abgründige Tour quer durch die österreichische Gesellschaft mit. Skurril, intelligent und mit großem Sprachwitz zeichnet er die österreichische Seele und  thematisiert auch große Themen, wie die Sterbehilfe.

Ernst Geiger weiß, dass Polizeiarbeit in Wirklichkeit ganz anders ist als in Krimis dargestellt. Dennoch hat er jetzt in der Pension seinen ersten Krimi vorgelegt. Die Favoriten Mädchenmorde, die vor mehr als 30 Jahren Wien erschütterten haben, hat er als Vorlage genommen. Selbst leitender Ermittler bei eben diesen hat es ihn und sein Team viel Kraft gekostet, nach den Tätern zu suchen.

„Das Klima hat sich schon immer gewandelt“, so lautet das Lieblingsargument vieler Klimawandelleugner. Eiszeiten und Warmzeiten wechseln sich ab - vor 20.000 wie auch vor 5.000 Jahren. Der Unterschied zum heutigen Klimawandel liegt allerdings auf der Hand: er ist menschengemacht. Andreas Jäger schlägt Alarm:„Wir sind unzweifelhaft die Piloten im Klimaflug und sollten endlich anfangen, aus dem Cockpit zu schauen und gegenzusteuern!“

Bild von
Ernst Geiger
ORF/ORF III/Peter Meierhofer
Ernst Geiger
Nele Neuhaus
ORF/ORF III/Peter Meierhofer
Nele Neuhaus
Andreas Jäger
ORF/ORF III/Peter Meierhofer
Andreas Jäger
Ferdinand Schmalz.
ORF/ORF III/Peter Meierhofer
Ferdinand Schmalz.
Ernst Geiger, Nele Neuhaus
ORF/ORF III/Peter Meierhofer
Ernst Geiger, Nele Neuhaus
Ernst Geiger
ORF/ORF III/Peter Meierhofer
Ernst Geiger
Heinz Sichrovsky
ORF/ORF III/Peter Meierhofer
Heinz Sichrovsky

Bücher der Gäste:

  • Nele Neuhaus, „In ewiger Freundschaft“
  • Ferdinand Schmalz, „Mein Lieblingstier heißt Winter“
  • Ernst Geiger, „Heimweg“
  • Andreas Jäger, „Die Alpen im Fieber“

Neuerscheinungen:

  • „Eifersucht“ von Jo Nesbo
  • „Oh William!“ von Elizabeth Strout
  • „Blaue Frau“ von Antje Ravik Strubel
  • „Matrosen der Schweiz“ von Jens Sparschuh
  • Tischbeinbuch: „Hybride Menschen“ von Daniella Fenton

Literaturtipp abseits des Neuerscheinungsgetöses:

Anton Wildgans, „gesammelten Werke"

Quizfrage:

Anton Wildgans hat ein Epos über den moralischen Verfall eines Kaffs namens Übelbach geschrieben, das mit Paula Wessely und Attila Höriger unter dem Titel „Cordula“ verfilmt wurde. Wie heißt das Epos?

Moderator: Heinz Sichrovsky

Kontakt erLesen-Redaktion: erlesen@orf.at