Erbe Österreich

Erotische Filme von Damals

Werbung

Erotik war früher aus der Öffentlichkeit verbannt. Nach außen hin lebten die Leute die Illusion asexueller Existenzen, während es in ihnen umso mehr danach verlangte, ihre erotischen Träume und Ziele auszuleben. Das frühe Kino wusste dieses Verlangen in Bilder umzusetzen und verdankte seinen Erfolg auch der Tatsache, dass es diesen weithin unterdrückten Trieb zumindest visuell zu befriedigen verstand.

Historische Anzeige für sogenannte Herrenabendfilme.
ORF/Patrice Fuchs
Historische Anzeige für sogenannte Herrenabendfilme.

Diese ORF-III-Neuproduktion zeigt erstmals umfassend die erotischen Filme, die im Wien der späten Kaiserzeit zu sehen waren. Auch wenn manches heute davon unschuldig aussieht, geben diese Ausschnitte einen guten Einblick in die Geschlechterrollen und in die sozialen Milieus von damals.

Gestalterin Patrice Fuchs hat im historischen ORF-Archiv gewühlt und manche Trouvaille zu Tage befördert. Expertinnen und Experten kommentieren die Erotik-Bilder und setzen sie in Relation zu der Sexualpraxis jener Epoche.

 "Maler malt Aktmodell" - Saturn Film.
ORF/Patrice Fuchs
"Maler malt Aktmodell" - Saturn Film.
Lebedamen aus den Jahren 1860 bis 1900.
ORF/Patrice Fuchs
Lebedamen aus den Jahren 1860 bis 1900.

Regie

(Regie)

Redaktion

(Redaktion)

(Sendungsverantwortung)