Die Tafelrunde

Die große Jubiläumsausgabe

Werbung Werbung schließen

5 Jahre Tafelrunde! 70. Ausgabe! Die Satireshow mit Gerald Fleischhacker zelebriert ihr großes Jubiläum und einige – der besten Kabarettistinnen und Kabarettisten des Landes feiern im ORF RadioKulturhaus mit. Als Spezialgäste begrüßen wir Alex Kristan, Andreas Vitásek, Angelika Niedetzky und Caroline Athanasiadis.

Was 2018 als Pilotprojekt begonnen hat, hat sich zu einer fixen Größe der heimischen Kabarettszene etabliert: Der satirische Monatstrückblick mit Gerald Fleischhacker hat in fünf Jahren über fünfzig verschiedene KünstlerInnen an den verschiedensten Spielstätten begrüßt, um gemeinsam die wichtigten Themen der vergangenen Wochen gleichermaßen humorvoll und kritisch Revue passieren lassen.

Bild von
Gerald Fleischhacker
ORF/Roman Zach-Kiesling
Gerald Fleischhacker
Andreas Vitásek
ORF/Roman Zach-Kiesling
Andreas Vitásek
Angelika Niedetzky
ORF/Roman Zach-Kiesling
Angelika Niedetzky
Alex Kristan
Andreas Vitásek
Alex Kristan
Caroline Athanasiadis
ORF/Roman Zach-Kiesling
Caroline Athanasiadis
Alex Kristan, Caroline Athanasiadis, Gerald Fleischhacker, Angelika Niedetzky, Andreas Vitásek
ORF/Roman Zach-Kiesling
Alex Kristan, Caroline Athanasiadis, Gerald Fleischhacker, Angelika Niedetzky, Andreas Vitásek

Zur großen Jubiläumsshow blickt Gerald Fleischhacker auf den Start der Sendung zurück: „Vor fünf Jahren war Corona noch ein letschertes Bier, Sebastian Kurz ein aufstrebender Jungkanzler, Kickl der kleinste Innenminister aller Zeiten, Ibiza nur eine Insel, Putin gern gesehener Gast bei Hochzeiten von österreichischen Ministerinnen und die Inflation bei zwei Prozent. Das klingt wie aus dem vorigen Jahrhundert!"

Auch Alex Kristan schwelgt in den angeblich „guten alten Zeiten„. Kristan: “Früher, da bin ich beim ADEG rein und bin mit einem Kaugummi, einem Raider und zwei Micky-Maus-Heften wieder raus. Heute? Überall Kameras!„ Aber nicht alles war besser: Die heilige Dreifaltigkeit des Krankseins als Kind seien damals Essigpatscherl, Am Dam Des und Zapferl gewesen. “Die Essigpatscherl waren so schnell dran, so schnell habe ich gar nicht schauen können. Beim Zapferl war's anders, da haben sie meine Mitarbeit gebraucht. Und ich war ein sehr verschlossenes Kind."

Angelika Niedetzky denkt auch zurück an die vergangenen fünf Jahre. „Mein Fazit: Wir sind alle viel zu viel gestresst. Da kann ich mir nur meine Lieblingskassiererin im Supermarkt als Vorbild nehmen. Wenn mir mal wieder jemand mit dem Wagerl die Achillesferse rammt oder jemand die Bananen nicht abgewogen hat, sagt sie: ‚Angelika komm, das Warten ist für dich wie Therapie!''

Die Tafelrunde

Andreas Vitásek hat wieder Bekanntschaft mit einer zwischenzeitlich scheinbar verdrängten Krankheit gemacht: Corona. Seine Premiere musste verschoben werden, die Gedanken an die Pandemie wurden wieder an die Oberfläche gespült. „Seit der Pandemie bin ich oft desorientiert. Warum sitze ich da in der Küche und schreib das in meinen Laptop und wer ist eigentlich diese Frau, die von mir verlangt, ich soll den Müll runtertragen? Alles ist seitdem wie im Nebel. Brain fog.“ Doch man soll das Leben positiv sehen, so Vitásek: „Akzeptieren wir doch, dass wir mit sehr vielen Idioten zusammenleben müssen. Auch das ist ein Aspekt der Demokratie: die Trotteln, das sind die anderen.“

Caroline Athanasiadis ist wütend. Sogar sehr wütend. „Zuerst war es Kinski, dann Düringer. Jetzt bin ich an der Reihe„, schüttet sie in der Tafelrunde ihr Herz aus. “Die Themen Bildung und Kinder –bei meiner Größe ist das irgendwie aufgelegt.„ In den letzten fünf Jahren habe sich hier nicht viel verändert. “Ich komm mir vor, wie in dem Film ‚Täglich grüßt das Murmeltier’. Nur den schau ich mir lieber an, als unser Kasperltheater im Parlament." Auf ihre Vorschläge darf das Publikum gespannt sein – und auf alles, was sonst noch im vergangenen Monat passiert ist. So viel darf verraten werden: es wird eine Show der Superlative!

Danach geht es mit zwei weiteren „Die Tafelrunde"-Jubiläumssendungen weiter:

Uhr
5 Jahre Tafelrunde - Die besten Momente
Mittwoch, 12.06., 21:30 Uhr
Tafelrunde Open Air - Die besten Momente