Die Tafelrunde

Kabarett unter Sternen: Tafelrunde Open Air

Werbung Werbung schließen

Was wäre der Sommer ohne Kabarett? Damit auch in der heißesten Zeit des Jahres die Lachmuskeln trainiert werden, sorgt ORF III mit „Kabarett unter Sternen“ am Mittwoch, dem 6. Juli, ab 21.55 Uhr für beste Unterhaltung. „Die Tafelrunde“ feiert dabei ihr Freiluft-Comeback und gleichzeitig ihre 50. Ausgabe. Dazu meldet sich Gerald Fleischhacker mit seiner Show open air von Viktor Gernots Praterbühne und begrüßt zum Auftakt die Kabarett-Stars Gernot Kulis, Tricky Niki, Lydia Prenner-Kasper und Malarina, um die wichtigsten Themen des Monats humorvoll Revue passieren zu lassen. Und da ist natürlich wieder einiges passiert.

Gernot Kulis, Malarina, Gerald Fleischhacker, Lydia Prenner-Kasper, Tricky Niki auf der Open-Air-Bühne der Tafelrunde.
ORF/Günther Pichlkostner
Gernot Kulis, Malarina, Gerald Fleischhacker, Lydia Prenner-Kasper, Tricky Niki

"Die Landeshauptleute treten momentan schneller zurück als man ‚Rechnungshof' sagen kann„, meint Gerald Fleischhacker. “In der ÖVP ist es jetzt schon fast so wie in der Gastro: Sie haben einfach keine Leute mehr.„ Dafür stieg weißer Rauch aus der Hofburg: Alexander Van der Bellen kandidiert wieder als Präsidentschaftskandidat - und mit Gerald Grosz und Marco Pogo stehen nun auch die ersten Konkurrenten parat. “Die ersten Slogans sind schon fertig: Dem Sascha geht die Düsn, kommt der Pogo mit der Hüsn", so Fleischhacker.

Sommerzeit ist Reisezeit - zum Leidwesen von vielen Urlaubenden. "Jede einzelne Stunde am Flughafen Wien, die reibungslos funktioniert, kann man als ‚Happy AUA' bezeichnen", sagt Gernot Kulis. Außerdem schildert Österreichs berühmtester Callboy, wie er am besten im Urlaub abgeschleppt wird.

Tricky Niki feiert seine „Tafelrunde“-Premiere: Wie er seine Begabung als Bauchredner im Flugzeug und bei Verkehrskontrollen einsetzt, erzählt er mit viel Humor auf der „Praterbühne“.

Bild von
Gerald Fleischhacker
ORF/Günther Pichlkostner
Gerald Fleischhacker
Malarina
ORF/Günther Pichlkostner
Malarina
Gernot Kulis
ORF/Günther Pichlkostner
Gernot Kulis
Tricky Niki, Lydia Prenner-Kasper
ORF/Günther Pichlkostner
Tricky Niki, Lydia Prenner-Kasper
Gernot Kulis, Gerald Fleischhacker, Malarina, Lydia Prenner-Ka
ORF/Günther Pichlkostner
Gernot Kulis, Gerald Fleischhacker, Malarina, Lydia Prenner-Ka

„Chill deine Eierstöcke“, hört Lydia Prenner-Kasper von ihrem Nachwuchs in letzter Zeit öfter. Die Nerven liegen blank, nicht zuletzt, wenn sich Besuch ankündigt. „Ich beruhige mich dann immer, dass man ja nicht perfekt aufräumen muss. Weil wer so genau schaut, der stiehlt!“

Malarina wurde heuer mit den Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet und hat sich ein leichtes Sommerthema ausgesucht: Korruption. „Jeder Drogendealer ist vorsichtiger als unsere Regierung, was ist da los?“, fragt Malarina. „Ist Karl-Heinz Grasser seine Haftstrafe eigentlich schon angetreten? Wer denkt an die Umwelt - wie viele Bäume mussten ihr Leben für seine Anklageschrift lassen?“

Und was sonst noch alles passiert ist - von gratis Blockflöten für burgenländische Kinder bis zum ultimativen Ende von „Kaufhaus Österreich“ - bespricht die „Tafelrunde“ wie gewohnt mit viel Humor im grandiosen Ambiente des Wiener Prater.

Um 23.00 Uhr geht es weiter mit „Kabarett unter Sternen: Tafelrunde Open Air - Die besten Momente“ aus dem Jahr 2021.

Mittwoch, 06.07., 23:10 Uhr
Kabarett unter Sternen: Tafelrunde Open Air - Die besten Momente
Klaus Eckel
ORF/Hans Leitner
Klaus Eckel