Der Österreichische Film

Erbin mit Herz

Werbung

Die Wiener Buchhändlerin Felice Frank hat eine kurze Beziehung zu Alexander Helsing. Alexander verschwindet von einem Tag auf den anderen. Felice bleibt alleine und schwanger zurück, die Tochter Lilli zieht sie alleine auf.

Umso größer die Überraschung, als sie nach mehr als zehn Jahren wieder von Alexander hört: Er ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Kurt Stockmann, ein enger Mitarbeiter und Freund des Verstorbenen beharrt darauf, dass Felice mit Lilli nach Hamburg fliegt und beim Begräbnis dabei ist.

Zum Eklat kommt es allerdings erst bei der Testamentseröffnung: Alexander hat seine Anteile an der erfolgreichen Reederei Helsing seiner Tochter Lilli vererbt. Bis zu ihrem achtzehnten Geburtstag soll Felice stellvertretend das Erbe antreten.

Koproduktion ORF/ARD

Hauptdarsteller

Nina Proll (Felice)

Pierre Besson (Kurt Stockmann)

Gaby Dohm (Helene Helsing)

Simon Licht (Jan Helsing)

Katja Weitzenböck (Frauke Helsing)

Regie

Holger Barthel

Schauspieler

Lili Hering (Lilli)

Katharina Blaschke (Doris Braun)

Michael Niavarani (Marko)

Freddy Quinn (Hans Ottensen)

Buch

Uli Brée