Der Österreichische Film

Hallo, Dienstmann

Werbung

Professor Godai von der Wiener Musikakademie geht als Dienstmann verkleidet auf einen Maskenball. Anschließend wird er im Bahnhofslokal von dem wirklichen Dienstmann Anton um Hilfe gebeten. Godai spielt mit, zumal ihn die Dame, deren Gepäck sie transportieren sollen, sehr interessiert. Bei der schönen Frau handelt es sich aber um seine neue Kollegin an der Akademie.

Hauptdarsteller

Hans Moser (Anton)

Paul Hörbiger (Godai)

Annie Rosar (Rosa)

Richard Eybner (Rumann)

Maria Andergast (Fr. Brandstätter)

Susi Nicoletti (Susi, Godais geschiedene Frau)

Regie

Franz Antel

Drehbuch

Rudolf Österreicher

Lilian Belmont

Kamera

Hans H. Theyer

Musik

Hans Lang