Anlässlich des 70. GT von Erwin Steinhauer:

Der Österreichische Film

Der Täter

Werbung

Erwin Steinhauer ist „Der Täter“: Als alternder Gentleman-Ganove Jakob führt er seit vielen Jahren ein geheimes Doppelleben zwischen professionellem Kunstraub mit Robin-Hood-Avancen und vorbildlicher Vaterschaft. Unterstützt wird der charmant-gewitzte Verkleidungskünstler von seiner langjährigen Komplizin Fanni (Mercedes Echerer). Ohne Fannis Hilfe könnte Jakob seine für Tochter Mascha (Emily Cox) inszenierte Tarnung als Reisebusfahrer nicht aufrechterhalten. Als Jakob eines Nachts während der Arbeit einen Herzinfarkt erleidet, der ihn fast auffliegen lässt, kann Fanni ihn zu einem Spitalsaufenthalt bewegen.

"Der Täter": Erwin Steinhauer, Mercedes Echerer
ORF/Petro Domenigg
Erwin Steinhauer, Mercedes Echerer

Doch von Bettruhe hält Jakob nicht viel. Zufällig hat er den Polizeichef (Jürgen Tarrach) belauscht, der vom Klinikbett aus seine Korruptionsgeschäfte betreibt. Da geht mit Jakob wieder einmal sein Robin Hood durch – und der seit Jahren von der Polizei Gejagte und sein schwaches Herz werden auf so manche Probe gestellt.

An der Seite von Erwin Steinhauer, Mercedes Echerer und Jürgen Tarrach sind u. a. Emily Cox (als Jakobs nichtsahnende Tochter), Justus Neumann (als Jakob jagender Chefinspektor) und Christian Tramitz (als undurchsichtiger Geschäftsmann) sowie Maria Hofstätter, Klaus Ortner, Johann Adam Oest, Johannes Silberschneider, Michael Pascher und Christoph von Friedl zu sehen.

"Der Täter": Christian Tramitz, Komparsin, Erwin Steinhauer, Mercedes Echerer
ORF/Hubert Mican
Christian Tramitz, Komparsin, Erwin Steinhauer, Mercedes Echerer

Mehr zum Inhalt

Jakob Kisch (Erwin Steinhauer) ist ein Gentleman-Gauner der alten Schule. Professionell unterstützt von seiner Komplizin Fanni Birek (Mercedes Echerer), führt er seit vielen Jahren gekonnt ein Doppelleben, das nicht einmal seine Tochter Mascha (Emily Cox) kennt. Jakob hat im Prinzip nur zwei Schwächen: die Kunst, beziehungsweise der elegante Raub eben derselben, und sein nicht mehr ganz frisches Herz. Denn der Wechsel zwischen Jakobs verschiedenen Identitäten, dem liebend-sorgenden Vater sowie dem charmant-gewitzten Kunsträuber, zehrt an der Substanz und wird ihm mehr und mehr zum Problem.

Eines Nachts passiert es und Jakob erleidet während der Arbeit – ein herrlicher Monet in einer Wiener Villa hat es ihm angetan – einen Herzanfall. Nur dank seiner Gewitztheit kommt er unerkannt und mit einem Schrecken davon.

"Der Täter": Erwin Steinhauer
ORF/Hubert Mican
Erwin Steinhauer

Fanni kann ihn endlich zu einem Aufenthalt in einer Privatklinik bewegen. Dort entdeckt Jakob zufällig in einem Nebenzimmer den Polizeipräsidenten Fellinger (Jürgen Tarrach), den er belauscht, als er vom Klinikbett aus seinen Korruptionsgeschäften nachgeht.

An Schonung und Ruhe verschwendet Jakob ab sofort keinen Gedanken mehr, denn Jakob hat noch eine dritte Schwäche: das Aufdecken illegaler Machenschaften im Stil eines modernen Robin Hood. Gejagt von seinem speziellen „Freund“, Chefinspektor Novak (Justus Neumann), wird Jakobs schwaches Herz auf so manche Probe gestellt.

 „Der Täter“ ist eine Koproduktion von ORF und ARTE, hergestellt von DOR Film.

Hauptdarsteller

Erwin Steinhauer (Jakob Kisch)

Mercedes Echerer (Fanni Birek)

Jürgen Tarrach (Fellinger)

Emily Cox (Mascha)

Maria Hofstätter (Pircher)

Justus Neumann (Alfred Novak)

Regie

Michael Kreihsl

Schauspieler

Klaus Ortner (Zsak)

Johannes Silberschneider (Faulhammer)

Christian Tramitz (Markus Welk)

Johann Adam Oest (Wertheim)

Buch

Uli Brée

Rupert Henning