Heimat Österreich

Bergleben in den Karawanken

Werbung Werbung schließen

Malerische Dorfkirchlein vor imposanten Felsmassiven, grüne Weiden von der flachen morgendlichen Sonne gestreichelt – wer vom Sommer in den Bergen träumt, wird hier mit fast schon klischeehaft schönen Bildern bedient. In Gemeinden wie Zell-Pfarre, Feistritz im Rosental, Ferlach, St. Jakob im Rosental und St. Margarethen im Rosental gehen die Uhren noch ein wenig anders – lebt man hier doch mehr im alpinen Rhythmus als in oft eng getakteten urbanen Milieus. Die dritte Ausgabe der neuen Staffel „Bergdörfer“ zeigt die Karawanken und stellt das typische Leben an diesem südlichen Gebirgszug dar, von wo es nicht weit nach Slowenien ist.

Arnoldstein - Landschaftsbild
ORF/Ranfilm
Arnoldstein - Landschaftsbild

Mächtig und schroff erheben sich die beeindruckenden Karawanken im zweisprachigen Gebiet Kärntens, an der Grenze zu Slowenien. Ihre rustikale Schönheit prägt die Dörfer entlang ihrer Hänge und Täler. Im Laufe der Generationen und einer oft problematischen Geschichte entwickelten sich die Gemeinden weiter, die Wertschätzung der Traditionen und der Natur ist jedoch geblieben.

Im alpinen Grenzland zu Slowenien tauchen wir in das bergbäuerliche Leben der südlichen Kalkalpen ein, um die Geschichten dort ansässiger Menschen zu erkunden. Sie gestalten eine Idylle, die mit viel Arbeit und bewusstem Verzicht verbunden ist. Die Tradition der Familie Janeži aus St. Jakob im Rosental/Šentjakob v Rožu lässt sich bis ins frühe 16. Jahrhundert zurückverfolgen, Familie Certov aus Zell Pfarre/Sele-Fara lebt von und mit Schafen und Bienen, in Arnoldstein wird Kirchtag gefeiert, während am nahen Dreiländereck, wo Italien, Slowenien und Österreich aufeinandertreffen, Hüttenwirtin Marion Pucher das grenzgängerische Wandervolk empfängt.

Hohenthurn liegt bereits an den Nordhängen der Karnischen Alpen. Dort pflegt Manfred Moser das alte Handwerk des Hufschmieds. Am Fuße der Gerlitzen liegt die Marktgemeinde Treffen, wo der ehemalige Snowboard-Athlet Johann Stefaner einen Bauernhof betreibt und unter anderem Eis produziert. Wir schließen den Kreis mit den Nockbergen und wandern auf die Gerlitzen, um mit dem Alpinhotelier Franz Pacheiner noch einen atemberaubenden Blick auf die Karawanken zu genießen.

Arnoldstein - Musiker am Dorffest
ORF/Ranfilm
Arnoldstein - Musiker am Dorffest