Aus dem Rahmen

Die Blutgräfin und Tempelritter auf der Burg Lockenhaus

Werbung

Die Burg Lockenhaus im Burgenland ist kaum trennbar von der Geschichte der sogenannten „Blutgräfin“. Elisabeth Bathory-Nadasdy ist eine verurteilte Serienmörderin – das ist auch der Grund, ihres wenig rühmlichen „Spitznamens“. 600 Morde soll sie begangen haben, einer bestialischer wie der andere. ExpertInnen und HistorikerInnen sind sich allerdings uneins, ob sich diese Morde tatsächlich so zugetragen haben oder ob sie überhaupt stattgefunden haben.

Kari Hohenlohe besucht die geschichtsträchtige Burg Lockenhaus und macht sich auf die Spuren der „Blutgräfin“. Er findet Antworten, die zwischen Dichtung und Wahrheit viel Spielraum für Interpretationen lassen. Das betrifft nicht nur Sagen rund um diese Frau, sondern auch um die Tempelritter, die auf der Burg Lockenhaus gewesen sein sollen.

Gestaltung

Patrick Pleisnitzer

Moderation

Karl Hohenlohe

Redaktion

Rainer Keplinger (Sendungsverantwortung)