Zurück zur Natur

Mittersill

Werbung

Die Gegend rund um Mittersill im Salzburger Oberpinzgau ist ein echtes Naturparadies zwischen den Kitzbüheler Alpen und dem Nationalpark Hohe Tauern. In seiner historischen Rauchkuchl bereitet Tobias Bacher kulinarische Köstlichkeiten zu - und zwar genau so wie bereits Generationen vor ihm: am offenen Feuer. Nicht am Teller, sondern auf der Leinwand entstehen die Kunstwerke von Theresia Innerhofer: Die Bio-Bäuerin melkt ihre Kühe nicht nur, sie malt sie auch. Und im Hollersbacher Kräutergarten fängt Maggie gemeinsam mit Andrea Rieder die ganze Kraft des Sommers ein - mit einem farbenfrohen Blüten-Essig.

Tobias Bacher (Koch).
ORF/Ab Hof TV Produktion

Tobias Bacher - Haubenkoch & Mutter Theresia

Weyerstr. 8
5724 Stuhlfelden
anfrage@schwaigerlehen.at
06562 5118

Tobias legt den Fokus auf die Qualität der Produkte, die grundsätzlich alle aus der Region kommen. Das Unverkennbare seiner Linie der alpinen Naturküche zeichnet sich dadurch aus, dass sie das Spezifische der Gebirgswelt zwischen Kitzbüheler Alpen und Hohen Tauern in ihrer Gesamtheit auf dem Teller abbildet. Der leidenschaftliche Steinesammler kennt die Berge wie seine Hosentasche und weiß genau, was er wo findet. Dort holt er sich auch die Inspirationen für die Präsentation seiner ambitionierten Kreationen. Die Rauchkuchl im Schwaigerlehen wird mit Tobias Bacher nach drei Frauen-Generationen erstmals wieder von einem Mann geführt. Die Geschichte des Anwesens, das sich seit 1892 im Besitz der Familie Bacher befindet, lässt sich bis ins Mittelalter zurückverfolgen. In ihrer Tradition waren die für den Salzburger und Tiroler Raum typischen Schwaighöfe auf Milchwirtschaft und Käsereierzeugung ausgerichtete herrschaftliche Eigenbetriebe.

Theresia Innerhofer (Bio-Bäuerin & Künstlerin).
ORF/Ab Hof TV Produktion

Theresia Innerhofer - Bio-Bäuerin und “Kuh-Malerin”

Grubing 7
5731 Hollersbach
www.kuhart.at

Landwirtschaft und Tiere haben das Leben von Theresia Innerhofer geprägt. Mit ihrem Mann und den drei Söhnen bewirtschaftet sie heute einen Bio-Bauernhof in Hollersbach. Hier widmet sich die 41-Jährige auch ihrer zweiten Leidenschaft, dem Ausleben ihrer Kreativität. Die Liebe zur Kunst hat schon in ihrer Kindheit begonnen. Ihre ersten KuhArt-Bilder entstanden, als sie für den Rinderzuchtverband Maishofen ein Plakat gestaltete. „Meine bunten Kühe sind sehr gut angekommen. Inzwischen habe ich mich darauf spezialisiert. Fröhlich, bunt und fetzig sollen meine Kühe sein. Ich möchte, dass man sieht, dass sich die Tiere wohlfühlen – so wie bei uns im Stall“, schmunzelt Theresia. Während einer Reise in die USA verteilte Theresia Innerhofer Kataloge mit ihrer KuhArt in Galerien in New York. „Ein Galerist wollte daraufhin meine bunten Kuh-Bilder sofort präsentieren, und so kam es, dass ich im November 2017 in New York ausstellte. Nachdem das Networking in den USA besonders gut funktioniert, habe ich inzwischen zahlreiche weitere Anfragen erhalten.“

Kräuter
ORF/Ab Hof TV Produktion

Andrea Rieder - Bio-Bäuerin & Kräuterpädagogin

Klausnerhaus
5731 Hollersbach
0676 6616288
info@leitenbauernhof.at

Gemeinsam mit ihrem Mann Martin und der Familie bewirtschaftet Andrea Rieder den „Leitenbauernhof“ in wunderschöner Lage auf der Sonnseite der Oberpinzgauer Gemeinde Hollersbach. Die Biobäuerin aus Überzeugung bricht eine Lanze für die Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft, ihre Liebe zur Natur hat in Hollersbach schon vieles hervorgebracht. Gemeinsam mit Gleichgesinnten gründete die Pinzgauerin vor zehn Jahren den Verein „Hollersbacher Kräuter- und Bienenlehrpfad“. Der Kräutergarten mitten im Zentrum der Oberpinzgauer Gemeinde ist eine echte Erfolgsgeschichte. Heute wachsen auf einer Fläche von einem Hektar über 500 verschiedene Kräuter – natürlich in Bioqualität. Ihrem neuesten Projekt widmet sich die engagierte Biobäuerin mit genauso viel Leidenschaft wie ihren Legehennen und Milchkühe, dem Kräutergarten oder dem Bienenlehrpfad. Es trägt den Titel ,Erdapfelstärke‘ und soll eine Hommage an die Kartoffel sein.