Stars & Talente by Leona König

Werbung

Neue Folge mit Geigenvirtuosin Lidia Baich und Nachwuchscellist Elvis Herndl

Leona König präsentiert die Stars von heute und die Nachwuchshoffnungen von morgen: „Stars und Talente“ begleitet die Hochbegabten und ihre prominenten Vorbilder bei ihren Proben, gibt private Einblicke in das Leben der Kinder und Jugendlichen und bittet die KünstlerInnen zum persönlichen Interview. Und schließlich gibt es natürlich in der Sendung einen gemeinsamen Auftritt des Stars mit dem Talent.

Nachwuchsförderin und Moderatorin Leona König, ihres Zeichens Obfrau des Internationalen Musikvereins für hochbegabte Kinder (IMF) und Initiatorin des Klassikpreises „Goldene Note“, arrangiert in der zweiten Folge von insgesamt zehn neuen Ausgaben des Formats ein musikalisches Aufeinandertreffen von Starviolinistin Lidia Baich und dem 16-jährigen Cellisten Elvis Herndl, Finalist und Publikumspreisträger der „Golden Note 2021“.

Schauplatz dieser künstlerischen Begegnung ist das Wiener Palais Schönborn-Batthyány

In den Prunkräumen des barocken Bauwerks aus dem 17. Jahrhundert präsentiert die Galerie Wienerroither & Kohlbacher seit fünf Jahren zeitgenössische Kunst nach 1945. Während im roten Salon des Palais schon alles vorbereitet wird für das kleine Konzert, das Star und Talent gemeinsam geben werden, besuchen Leona König und Lidia Baich die aktuelle Ausstellung der Galerie.

Die renommierte Geigenvirtuosin erzählt über ihr Zuhause mit Heldentenor Andreas Schager, der Protagonist der in der Vorwoche gezeigten ersten Folge von „Stars & Talente“ war. Im Gespräch mit Leona König erklärt sie, warum ihr die „Goldene Note“ so wichtig ist, war sie doch bereits im Jahr 2017 im Ehrenkomitee des Bewerbs dabei. Die Musikerin spricht außerdem u. a. über ihre Kindheit, ihre Karriere, die Pandemie-Zeit, ihre Aufgaben als Professorin an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien sowie die Kombination von Klassik und Pop-Musik.

"Stars und Talente by Leona König" am 28.11.2021: Lidia Baich, Leona König
ORF/Thomas Jantzen
Lidia Baich, Leona König

Der 2005 in Graz geborene Elvis Herndl ist seit seinem vierten Lebensjahr Schüler in der Celloklasse von Thomas Platzgummer am Johann-Joseph-Fux Konservatorium und seit 2018 auch in der Hochbegabtenklasse bei Andrea Molnár an der Kunstuniversität Graz. Derzeit besucht der junge Steirer, der schon an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen hat, das Grazer Musikgymnasium Dreihackengasse. Im Mai überzeugte er im Rahmen der von Thomas Gottschalk und Leona König moderierten „Goldenen Note“-Gala mit Nikolai Rimsky-Korsakovs „Hummelflug“. Bei „Stars & Talente“ zeigt Elvis sich auch von der privaten Seite und spricht über seine Hobbys. So hat er neben dem Cellospiel noch eine andere große Leidenschaft: das Kartfahren. Leona König besucht ihn in seiner Heimatstadt Graz, wo sie gemeinsam auf die Kart-Rennbahn gehen.

Zum Abschluss der Sendung spielen Lidia Baich und Elvis Herndl mit Klavierbegleitung von Filip Trifu, Preisträger der „Goldenen Note 2017“ sowie Finalist der „Goldenen Note 2020“, das anspruchsvolle „Trio élégiaque No.1“ von Sergei Rachmaninov.

"Stars und Talente by Leona König" am 28.11.2021: Lidia Baich, Elvis Herndl
ORF/Thomas Jantzen
Lidia Baich, Elvis Herndl

Zu den Stars der zweiten Staffel von „Stars & Talente“ zählen nicht nur Opernsänger/innen und Instrumentalkünstler/innen sondern auch erstmals ein Ballettstar. Neben den Sopranistinnen Daniela Fally und Asmik Grigorian, den Tenören Andreas Schager, Dmitry Korchak und Vittorio Grigolo, den Violinist/innen Lidia Baich und Yury Revich sowie dem Pianisten Hyung-ki Joo ist Davide Dato – Erster Solotänzer der Wiener Staatsoper – als Protagonist mit dabei. Die Talente, die im Mittelpunkt stehen, sind Finalistinnen und Finalisten bisheriger Ausgaben der „Goldenen Note“.

Für Buch und Regie der neuen Staffel – eine Produktion von Stars & Talente Media GmbH in Zusammenarbeit mit TV friends – zeichnet Christian Reichhold verantwortlich.

Alle Folgen von „Stars & Talente by Leona König“ sind bis sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung auf der ORF-TVthek verfügbar bzw. immer montags, am Tag nach der jeweiligen TV-Sendung, als Video-on-Demand via ORF-Klassikplattform myfidelio (www.myfidelio.at) abrufbar.