dokFilm

Sehnsucht nach Grado

Werbung

„Grado ist meine Geliebte. Als solche teile ich sie nur ungern...“ (Michael Dangl, Schauspieler )

Badewanne der Wiener, Hausmeisterstrand, Pizza, Pasta und Gelati, Luftmatratze, Sandburgen und Sonnencreme, erste Sommerliebe, Ferienglück; der kürzeste Weg ans Meer für die einen, gerade noch leistbare Urlaubsdestination für die anderen: Fast jedem Österreicher ist Grado ein Begriff, selbst, wenn er tatsächlich noch nie dort gewesen sein sollte.

Wegweiser in der Lagune von Grado
ORF/FOR TV/Peter Aigner
Wegweiser in der Lagune von Grado

Das Lagunenstädtchen im äußersten Norden der Adria ist für Generationen von Österreichern so etwas wie der Inbegriff von Sommerferien. Bis heute verbringen Familien gleich im Drei-Generationen-Pack ihren Urlaub Jahr für Jahr auf der Sonneninsel, darunter erstaunlich viele prominente Zeitgenossen - Künstler, Wirtschaftstreibende, Politiker. Einige von ihnen, die schon seit vielen Jahren eine enge Beziehung zu Grado haben, haben wir als „Reiseführer“ vor die Kamera gebeten. Sie bringen uns „ihr“ Grado nahe, und das zu allen vier Jahreszeiten:

Xaver Schwarzenberger im Centro Storico von Grado
ORF/FOR TV
Xaver Schwarzenberger im Centro Storico von Grado

Regisseur Xaver Schwarzenberger entdeckte Grado bei seinen Dreharbeiten und verliebte sich in das Städtchen, in das er regelmäßig zurück kommt; Federico Bianchi, Erbe der berühmten Ville Bianchi, Kenner von Grados Geschichte und unzähliger „G‘schichten“; Publikumsliebling Michael Dangl besucht Grado am liebsten im Winter.

Michael Dangl auf Schloss Duino
ORF/FOR TV/Peter Aigner
Michael Dangl auf Schloss Duino

Er ist auch der Autor des Buches „Grado – Abseits der Pfade“, das bereits in 6. Auflage erscheint; Theodor Mautner Markhof, dessen Familie;  mütterlicherseits – die Cassis Faraone -  in Aquileia und Umgebung eine wesentliche Rolle gespielt hat;

Christine Casapicola
ORF/FOR TV
Christine Casapicola

Christine Casapicola, Steuerberaterin und Autorin mehrerer Bücher über das „Küstenland“; Und nicht zuletzt Familie Nödl: Andreas Nödl, Anwalt und Autor, der seit seiner Kindheit jedes Jahr, nun schon in dritter Generation nach Grado fährt und einen nostalgischen Rückblick auf viele Jahrzehnte Familienurlaub gewährt.

Theodor Mautner Markhof bei den Ausgrabungen von Aquileia
ORF/FOR TV
Theodor Mautner Markhof bei den Ausgrabungen von Aquileia

Regisseur Thomas Macho unternimmt einen Streifzug durch die Altstadt von Grado, die Strände, fährt nach Aquileia und seine antiken und frühmittelalterlichen Schätze und erkundet die Lagune mit ihren winzigen und größeren Inseln.

Links: