Erste Sendung nach der Sommerpause:

Pressestunde

Johannes Rauch, Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, Die Grünen

Werbung Werbung schließen

Seit Anfang März ist der gebürtige Vorarlberger Johannes Rauch als Gesundheits- und Sozialminister im Amt. Seither prägen der Krieg in der Ukraine, der Kampf gegen die Teuerung und zuletzt auch wieder steigende Corona-Infektionszahlen das politische Geschehen.


Am Donnerstag verkündete der Gesundheitsminister dennoch das endgültige Aus der Impfpflicht. Was sind die Gründe für diese Entscheidung und ist Österreich im dritten Jahr der Pandemie für weitere Infektionswellen im Sommer und Herbst gewappnet? Wie lassen sich aus Sicht des grünen Sozialministers das Antiteuerungspaket und die Pflegereform finanzieren?

Zuletzt sprach sich Rauch wiederholt für die Einführung einer Vermögenssteuer aus, die der Koalitionspartner ÖVP aber nach wie vor entschieden ablehnt. Und was möchte der diplomierte Sozialarbeiter Rauch bis zu seinem angekündigten Rückzug aus der Politik 2024 noch unbedingt umsetzen?

Die Fragen stellen:

Isabelle Daniel
„Österreich“

und

Julia Schmuck
ORF

Aktuelle Änderungen vorbehalten!