Pressestunde

mit Prof. Dr. Gabriel Felbermayr, Direktor Wirtschaftsforschungsinstitut, WIFO

Werbung

Der Ökonom Gabriel Felbermayr steht mit 1. Oktober an der Spitze des WIFO. Welche Schwerpunkte wird der 45-jährige gebürtige Oberösterreicher setzen? Warum hält er die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie in Österreich für „im Großen und Ganzen überstanden“? Wie muss sich der Wintertourismus aufstellen, und welche Änderungen braucht es am Arbeitsmarkt? Welche Lehren lassen sich aus der Krise ziehen, etwa in Hinblick auf Globalisierung und Ökologisierung? Wie sollen die Steuerreform und der CO2-Preis ausgestaltet sein? Und: im September dürfte die Inflation auf ein Rekordhoch von 3,2 Prozent gestiegen sein. Wie zuversichtlich ist er, dass der Anstieg nicht nur vorübergehend ist?

Die Fragen stellen:


Eva Linsinger
„profil“

und

Christoph Varga
ORF

Aktuelle Änderungen vorbehalten!