ORF-Premiere:

Nord bei Nordwest - In eigener Sache

Werbung

In Schwanitz bahnt sich eine persönliche Tragödie an. Als Polizistin Lona Vogt (Henny Reents) die Wohnung eines Mordopfers betritt, wird sie in einen gefährlichen Kampf verstrickt. Am Boden zerstört, riskieren ihre engsten Vertrauten Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) und Jule Christiansen (Marleen Lohse) alles, um den Schuldigen zu schnappen.

Inhalt

Vor fünf Jahren ist Hauke Jacobs nach Schwanitz gezogen. Für seine Kollegin Lona Vogt Anlass genug, ihn abends zu einer kleinen, intimen Feier einzuladen. Doch zu dem Treffen kommt es nicht mehr. Bei Ermittlungen zu einem Leichenfund am Strand gerät Lona in einen Hinterhalt. Geschockt lassen Hauke Jacobs und seine Assistentin Jule nichts unversucht, um den Schuldigen zu überführen. Die Kieler Kommissarin Sarah Winter fürchtet jedoch, es könnte sich um einen Serientäter handeln.

(Hörfilm in Zweikanaltontechnik: deutsch / deutsch mit Bildbeschreibung)

Im Bild: Sarah Winter (Anja Schneider, re.) hat persönliche Gründe für die Mordermittlung in Schwanitz (mit Marleen Lohse und Hinnerk Schönemann).
ORF/Degeto/NDR/Gordon Timpen
Im Bild: Sarah Winter (Anja Schneider, re.) hat persönliche Gründe für die Mordermittlung in Schwanitz (mit Marleen Lohse und Hinnerk Schönemann).

Hauptdarsteller

Hinnerk Schönemann (Hauke Jacobs)

Henny Reents (Lona Vogt)

Marleen Lohse (Jule Christiansen)

Anja Schneider (Sarah Winter)

Peter Prager (Reimar Vogt)

Mike Möller (Jan Stein)

Cem-Ali Gültekin (Mehmet Ösker)

Joshy Peters (Puttkammer)

Regie

Felix Herzogenrath

Drehbuch

Holger Karsten Schmidt

Kamera

Stephan Wagner

Musik

Stefan Hansen