Natur im Garten

Werbung Werbung schließen

Karl Ploberger präsentiert einen englisch angehauchten Garten im Weinviertel, einen Traumgarten auf Zypern und Kräuterhexe Uschi Zezelitsch zaubert „Frau Holle“ in der Flasche aus Holunderblüten.

Nachbars Grün – ein Rundgang durch die schönsten Gärten Österreichs

Inselbeete und Gartenzimmer, Knoten- und Senkgarten – viele Ideen haben Petra und Oliver Österreicher von ihren Reisen nach England mit in ihren Garten nach Bad Pirawarth in Niederösterreich gebracht. Aber auch sonst lässt sich das Ehepaar gerne von altehrwürdigen Bauwerken inspirieren und rettet immer wieder schöne, betagte Stücke, die es in diesem grünen Paradies gekonnt in Szene setzt. Im Laufe der letzten Jahre entstand ein Garten, der englische Gartenelemente mit dem “Weinviertler Hintaus” verbindet.

Petra und Oliver Österreichers Garten in Bad Pirawarth in Niederösterreich
ORF/Leopold Mayrhofer
Petra und Oliver Österreichers Garten in Bad Pirawarth in Niederösterreich

Garten und mehr – Tipps vom Biogärtner

Der Klimawandel macht sich in der Natur stark bemerkbar – Karl Ploberger zeigt, wie man mit der Erwärmung im Garten am besten umgehen kann.

Karl Ploberger
ORF/Leopold Mayrhofer
Karl Ploberger

Die Gärtnerinnen

Gießen ist nicht gleich Gießen! Wie man es richtig macht, zeigen die Gärtnerinnen der Garten Tulln.

Gärtnerinnen der Garten Tulln
ORF/Leopold Mayrhofer
Gärtnerinnen der Garten Tulln

Gärten aus aller Welt

Ab in den Süden – heißt es für Karl Ploberger bei seiner Gartenreise. Er besucht den Garten der Karavias Villa, ein Paradies auf Zypern.

Garten der Karavias Villa auf Zypern
Alexander Limberger/ Allfilm
Garten der Karavias Villa
Garten der Karavias Villa auf Zypern
Alexander Limberger/ Allfilm
Garten der Karavias Villa

Uschi blüht auf

Kräuterhexe Uschi Zezelitsch beerntet ihren 100 Jahre alten Holunderbaum - ihr ganzer Stolz aus Omas Zeiten – und zaubert daraus einen Holunderblüten-Wermut.

Holunderblüten-Wermut von Uschi Zezelitsch
ORF/Leopold Mayrhofer
Holunderblüten-Wermut von Uschi Zezelitsch
Uschis "Frau Holle"