matinee

Museum für Zwei

Museum für Angewandte Kunst

Werbung

Ein Rundgang durch das Museum für Angewandte Kunst in Wien mit Neo-Direktorin Lilli Hollein und Satirikerin Stefanie Sargnagel

Angriffig, streitbar und kompromisslos: Ob als Dramatikerin, Illustratorin oder zuletzt als Titelfigur einer Kino-Mockumentary - Stefanie Sargnagel zeigt in all den von ihr ausgeübten Disziplinen Wehrhaftigkeit gegen den rechten Rand und Haltung gegen alles Nationalistische.

MAK-Säulenhalle
MAK/Katrin Wißkirchen
MAK-Säulenhalle

Dass sie mit ihrer unerschrockenen Ruppigkeit polarisiert, versteht sich fast von selbst. Sie ist Gast der letzten Ausgabe der Reihe „Museum für Zwei“ und stattet dem MAK und seiner neuen Direktorin einen Besuch ab: Lilli Hollein wird im Gespräch mit Stefanie Sargnagel erzählen, wie sie den Begriff angewandte Kunst versteht und welche Schwerpunkte sie in ihrer Amtszeit setzen wird.

Regie                      
Armin Koch

Links: