konkret

Gaspreis | E-Auto Kapazitätsverlust | Gesundheitsdaten

Werbung

Durch die Sendung führt Marvin Wolf

GASPREIS

Gas wird bei den Landesenergieversorgern von Wien, Niederösterreich und dem Burgenland ab 1. Februar teurer. Um bis zu 250 Euro pro Jahr könnten die Preise für einen Durchschnitts-Haushalt steigen. Deshalb ist es umso wichtiger, den richtigen Energielieferanten und Tarif zu haben. Markus Waibel gibt Tipps, wie Sie hier nicht mehr zahlen als unbedingt nötig.
TIPP: Sollten Sie Probleme mit einem Energieunternehmen haben, dann wenden Sie sich an die Schlichtungsstelle der E-Control.

E-AUTO KAPAZITÄTSVERLUST

Im Winter bemerken viele E-AutofahrerInnen die ersten Reichweitenprobleme. Ein Zuseher hat diese Erfahrungen mit seinem Wagen schon einige Saisonen gemacht, nur dass die verlorene Reichweite im Frühjahr nicht zurückkommt. Sein Auto fährt nicht einmal mehr halb so weit, wie im ersten Jahr. Mit seinem Anwalt hat er den Rechtsweg beschritten und den Hersteller geklagt, doch auch hier braucht er einen langen Atem, wie wir berichten.
Zu dieser Akku-Problematik haben wir den Technik-Chef des ÖAMTC, Thomas Mametner, ist Studio geladen.

GESUNDHEITSDATEN

Ein Zuseher berichtete uns von einem „Datenleck“ bei „Österreich testet“. Als wir vor knapp zwei Monaten mit den Recherchen zu diesem Fall begonnen haben, war nicht klar, wie weitreichend die Folgen waren. Ob und wie oft sensible Gesundheitsdaten vom Server „gestohlen“ wurden, will das Ministerium bis heute nicht zugeben. Matthias Linke und Kenny Lang haben recherchiert und berichten heute über das Ausmaß dieser Panne.