konkret

Einwegpfand | Produkthaftung | Parkfalle

Werbung

Durch die Sendung führt Onka Takats

Einwegpfand

Jahrelang ist darum gerungen worden, nun scheint es eine Einigung zu geben und es dürfte in Österreich nun doch ein Pfandsystem für PET-Flaschen und Dosen eingeführt werden. Ab 2025 soll man Einweggebinde in den Supermärkten zurückgeben können und dafür ein mögliches Pfand von rund 20 bis 30 Cent zurückbekommen. Erst vergangene Woche hatten sich die Diskonter Hofer und Lidl sowie die REWE-Kette für ein flächendeckendes Einwegpfand ausgesprochen.
Sinan Ersek erkundigt sich heute, wie der Einwegpfand umgesetzt wird.

Produkthaftung

In der EU kann man eigentlich davon ausgehen, dass Produkte sicher sind, und wenn doch einmal was passiert, dann müssen Hersteller und Importeur für den Schaden haften. Zumindest theoretisch, praktisch will dann doch niemand verantwortlich sein. Das zeigt der Fall einer Wienerin, die sich schwere Verletzungen zugezogen hat, weil ihr Tretroller gebrochen ist. Wir haben vor 5 Jahren berichtet - jetzt gibt es ein Gerichtsurteil, wie Judith Langasch berichtet.

Parkfalle

Eine saftige Parkstrafe trotz Ticket, das hat eine Kärntnerin in Millstatt erlebt. Sie parkte ihr Auto auf einem Parkplatz der Österreichischen Bundesforste mit sehr komplizierten Parkautomaten der Apcoa. Der Automat verlangte zuerst die Eingabe des Kennzeichens und bot dann Standard oder Vielparkertickets an. Die Kärntnerin hat sich durch das Menü des Automaten gekämpft, erhielt ein Gratisticket und fand bei der Rückkehr zum Auto einen saftige Strafzettel. Gudrun Maria Leb hat sich den Fall näher angesehen und ist auf Erstaunliches gestoßen.