konkret

Fakten zur Impfpflicht | Reise-Ärger | Digitalisierung

Werbung

Durch die Sendung führt Mürnire Inam

Fakten zur Impfpflicht

Das Thema Impfpflicht schlägt nicht nur in Österreich hohe Wellen. Noch heute wird im italienischen Parlament darüber abgestimmt. Mit einer Pflicht für die gesamte volljährige Bevölkerung wird bislang nur in Zentral- und Ostasien sowie im Vatikan Ernst gemacht. Eine teilweise Impfpflicht gibt es in Österreich nur für NeueinsteigerInnen für bestimmte Berufsgruppen.
Die Bevölkerung bei uns steht einem allgemeinen „Impfzwang“ eher skeptisch gegen über - dabei hatten wir in Österreich schon einmal eine Impfpflicht. Judith Langasch arbeitet heute die Geschichte der Impfungen auf und zeigt, welche Krankheiten wegen einer breiten Durchimpfungsrate keine bedeutende Rolle mehr im weltweiten Gesundheitsgeschehen spielen.

Reise-Ärger

Der heurige Sommer sollte eigentlich einer „wie damals“ werden. Doch auch - oder gerade dieses Jahr - haben Urlauber oft starke Nerven gebraucht. Etwa eine Familie aus Tirol. Sie ist von einem einem Kreuzfahrtkonzern kurzerhand nach Hause geschickt worden, weil es einen Corona-Verdacht gab. Dieser stellte sich aber als falscher Alarm heraus, doch die Reederei will nicht haften.
Und wir berichten auch über andere Fälle von Reise-Beschwerden, die laut Arbeiterkammer, stark zugenommen haben.
Zu Gast im Studio ist der Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Leoben, Mag. Guido Zeilinger.

Digitalisierung

Österreich hinkt bei der Digitalisierung immer noch hinterher. Gerade die Corona-Krise hat aufgezeigt, wo die Schwachstellen liegen. Bei der Pandemiebekämpfung hat die digitale Kontaktverfolgung in Österreich nicht wirklich funktioniert. Was ist der Grund für diese Versäumnisse? Ist es technologische Rückständigkeit oder sind es politische Strukturen, wie etwa der Föderalismus, der die Digitalisierung bremst?
TV-Tipp: ECO, heute um 22:30 Uhr, ORF 2