konkret

Delta-Variante | Erdbeben-Schäden | Sichere Kommunikation

Werbung

Durch die Sendung führt Martina Rupp

Delta-Variante

Auch heute gibt es keine Entspannung bei den Corona-Zahlen: Seit gestern sind 316 Neuinfektionen dazugekommen. Schon rund 90 Prozent der Neuansteckungen in Österreich gehen auf die Delta-Variante zurück. Die Mögliche Ursache der stärkeren Übertragung dieser Variante ist die höhere Viruslast. Das bedeutet, dass die Übertragung schneller erfolgt und schneller eine Infektion auslöst. Das die Impfung vor einer schweren Erkrankung schützt, darüber ist sich die Wissenschaft einig. Auch sollen Geimpfte das Virus weniger häufig übertragen können als nicht geimpfte Personen. Markus Waibel hat mit dem Molekularbiologen Ulrich Elling über die Delta-Variante gesprochen.

Erdbeben-Schäden

Nach dem letzten Erdbeben vor drei Monaten haben das Haus und die Garage von Herrn Seif aus Sollenau gleich mehrere Risse abbekommen. Die Schäden wurden von einem Gutachter erhoben, doch die Entschädigung durch die Versicherung lässt auf sich warten. Christian Zechner war vor Ort und hat sich die beschädigten Wände angesehen und mit dem Betroffenen gesprochen.

Sichere Kommunikation

Die elektronische Form der Kommunikation ist nicht mehr wegzudenken. Wir mailen, wir chatten und schreiben uns Nachrichten. Wenn es um sensible und vertrauliche Inhalte geht, dann haben viele Bedenken um die Sicherheit der Inhalte. Verschlüsselung ist eine Methode um zum Beispiel Mails sicherer zu machen.
Kenny Lang ist heute dazu im Studio und erklärt, wie man die Kommunikation sicherer machen kann.

PRODUKTRÜCKRUF

Rückruf von SNICKERS und BOUNTY Eiscremeprodukten in Österreich. In einer Zutat wurde Ethylenoxid in erhöhter Menge festgestellt. Ein Verzehr der Eiscreme ist nicht schädlich. Mehr Informationen zu diesem Producktrückruf erfahren Sie auf der Homepage der AGES.