Euro Skills 2021 - Die Heim-Europameisterschaft der Berufe

Werbung

Erstmals in der Geschichte von „EuroSkills“ war Österreich in diesem Jahr Austragungsort der Berufseuropameisterschaft. Ende September haben sich in Graz und Premstätten 400 Jungfachkräfte aus 19 europäischen Ländern zu den Wettkämpfen getroffen.

Die großen Favoritinnen und Favoriten sind dabei aus dem Austragungsland gekommen: Österreich ist mit 54 jungen Damen und Herren bei der Heim-EM am Start gewesen - mit dem größten Team aller Zeiten. Konnte es den hohen Erwartungen gerecht werden oder war die Nervosität zu groß?

"Euro Skills 2021 - Die Heim-Europameisterschaft der Berufe": Laura Tschiltsch aus Graz und Christina Strauß aus St. Nikolai im Sausal holten Gold in der Berufsdisziplin Mode-Technologie; als erfolgreichste Österreicherinnen erhielten die beiden Steirerinnen auch den Titel „Best of Nation“ – sie überzeugten mit einem von dem Film „Cruella“ inspirierten Mantel.
ORF/EuroSkills2021/Marija Kanizaj
Laura Tschiltsch aus Graz und Christina Strauß aus St. Nikolai im Sausal holten Gold in der Berufsdisziplin Mode-Technologie; als erfolgreichste Österreicherinnen erhielten die beiden Steirerinnen auch den Titel „Best of Nation“ – sie überzeugten mit einem von dem Film „Cruella“ inspirierten Mantel.

Der spannende Kampf um Gold, Silber und Bronze der rot-weiß-roten Teilnehmerinnen und Teilnehmer steht im Mittelpunkt dieser Sendung.

"Euro Skills 2021 - Die Heim-Europameisterschaft der Berufe": Maurer Michael Hofer aus Landscha in der Steiermark gewann die Goldmedaille.
ORF/WKÖ/SkillsAustria/Florian Wiese
Maurer Michael Hofer aus Landscha in der Steiermark gewann die Goldmedaille.

Gestaltung

Thomas Weber

Cutter

Helmut Santner