Die vierte Gewalt

Werbung

Kaputte Ehe, prekäre Arbeitsverhältnisse, kaum Geld in der Börse - Journalist Jan Schulte (Benno Fürmann) hat wahrlich schon bessere Tage gesehen. Da wird ihm überraschend Skandalträchtiges zugespielt. Ungemein packender, wendungsreicher Politthriller. In der Rolle der jungen, ambitionierten Staatssekretärin brilliert Austro-Mimin Franziska Weisz.

Im Bild: Benno Fürmann (Jan Schulte), Franziska Weisz (Katharina Pflüger).
ORF/Studio Hamburg/NDR/Meyerbroeker
Im Bild: Benno Fürmann (Jan Schulte), Franziska Weisz (Katharina Pflüger).

Inhalt

Eine Berliner OP-Schwester macht den abgehalfterten Journalisten Jan Schulte auf einen Politskandal aufmerksam. Angeblich hat Gesundheitsministerin Elisabeth Stade ihrem Bruder illegal ein neues Herz besorgt. Als Jan versucht, die Story in einer renommierten Zeitung unterzubringen, muss er erfahren, dass sein vermeintlich brisantes Material offenbar gefälscht ist. Doch als die Unterlagen kurz darauf aus der Redaktion gestohlen werden, entwickelt die Angelegenheit eine unerwartete Eigendynamik.

Im Bild: Jördis Triebel (Britta).
ORF/Studio Hamburg/NDR/Meyerbroeker
Im Bild: Jördis Triebel (Britta).
Im Bild: Benno Fürmann (Jan Schulte), Oliver Masucci (Weishaupt).
ORF/Studio Hamburg/NDR/Meyerbroeker
Im Bild: Benno Fürmann (Jan Schulte), Oliver Masucci (Weishaupt).

Hauptdarsteller

Benno Fürmann (Jan Schulte)

Franziska Weisz (Katharina Pflüger)

Jördis Triebel (Britta)

Oliver Masucci (Weishaupt)

David Striesow (Frank Gruber)

Victoria Trauttmansdorff (Elisabeth Stade)

Ulrich Matthes (Verleger Winter)

Regie

Brigitte Maria Bertele

Drehbuch

Jochen Bitzer

Kamera

Ngo The Chau

Musik

Julian Maas

Christoph M. Kaiser

Story

Georg Feil (Idee)