Zum 40. Todestag v. Grace Kelly am 14.9.2022:

Die oberen Zehntausend

High Society

Werbung Werbung schließen

Grace Kelly in ihrer letzten Filmrolle

Die blonde Filmdiva spielt eine geschiedene Upper-Class-Lady, die am Vorabend ihrer Hochzeit plötzlich an ihren Gefühlen zu ihrem Bräutigam zu zweifeln beginnt. Schuld an der Verwirrung tragen ihr erster Mann Bing Crosby, der überraschend auftaucht, sowie der charmante Klatschreporter Frank Sinatra, der über die Hochzeit Bericht erstatten soll.

Im Bild: Frank Sinatra, Grace Kelly.
ORF/DEGETO
Im Bild: Frank Sinatra, Grace Kelly.

Inhalt

Die junge, starrsinnige Daisy Cord steht kurz vor der Heirat mit dem steinreichen George. Zum Ärger aller platzt Daisys Ex-Mann, Dexter Haven, mitten in die Hochzeitsvorbereitungen. Die meisten ahnen bereits den tatsächlichen Grund für sein Kommen: Der betuchte Sportler und Schlagerkomponist aus Leidenschaft will seine geschiedene Frau wieder für sich gewinnen.

Im Bild: Louis Armstrong.
ORF/Ullstein
Im Bild: Louis Armstrong.

Oscarnominierung für Beste Musik

Schwungvoll romantischer Musical-Klassiker mit Grace Kelly, deren Todestag sich am 14.9.2022 zum 40. Mal jährt. Hochkarätig besetzt mit Bing Crosby, Frank Sinatra und Louis Armstrong. Großartige, Oscar nominierte Musik und Songs von Cole Porter ('True Love').

Im Bild: Grace Kelly, Bing Crosby.
ORF/Ullstein
Im Bild: Grace Kelly, Bing Crosby.

Grace Kelly (1929 - 1982)

Das Märchenleben von Hollywoodschönheit Grace Kelly (geboren am 12. November 1929 in Philadelphia), die 1956 mit einer Traumhochzeit zur Fürstin Gracia Patricia von Monaco geadelt wurde, fand am 14. September 1982 ein jähes Ende: Aus ungeklärten Umständen kam ihr Auto, in dem sie gemeinsam mit Prinzessin Stefanie saß, von der Straße in der Nähe von Monaco ab, und überschlug sich mehrmals über die Böschung. Ihre Tochter konnte schwer verletzt geborgen worden, für die 52-jährige Fürstin kam jede Hilfe zu spät. Wie kaum eine andere Schauspielerin verkörperte sie das Image der „kühlen Blonden“. Nach ihrem Durchbruch im Jahre 1952 mit dem Westernklassiker „Zwölf Uhr mittags“ waren es vor allem die Hitchcock-Filme „Das Fenster zum Hof“ (Rear Window, 1954), „Bei Anruf Mord“ (Dial M for Murder, 1954) und „Über den Dächern von Nizza“ (To Catch a Thief,1955), die sie zum Weltstar machten. 1954 wurde sie mit dem Oscar als Beste Hauptdarstellerin für „Ein Mädchen vom Lande“ ausgezeichnet.

Hauptdarsteller

Grace Kelly (Daisy Cord)

Bing Crosby (Dexter Haven)

Frank Sinatra (Marc Connor)

Celeste Holm (Lissy Imbrie)

Louis Armstrong

Regie

Charles Walters

Drehbuch

John Patrick

Kamera

Paul C. Vogel

Musik

Cole Porter

Johnny Green

Story

Philip Barry (Stück)