Die Barbara Karlich Show

Männer bestimmen gern, Frauen entscheiden

Werbung

In einer Partnerschaft ist das Thema Gleichberechtigung das A und O, vor allem wenn es darum geht, wichtige Entscheidungen zu treffen.

Die Machtverhältnisse sind dabei aber nicht immer ausgewogen. Aus diesem Grund geben manche Frauen ihren Partnern manchmal das Gefühl, das letzte Wort zu haben, obwohl sie selbst geschickt die Fäden im Hintergrund ziehen.

Heiko, 44, Security aus Wien,

Heiko, 44, Security aus Wien,
Quelle: ORF
Quelle: ORF

hat bereits unterschiedliche Erfahrungen mit Frauen gemacht, wie er erzählt: „Ich habe einen starken Freiheitsdrang, das gefällt vielen Frauen nicht.“ Er hat die Erfahrung gemacht, dass Frauen oft das letzte Wort haben wollen. „Egal was ich im Leben wollte, Frauen haben schlussendlich bestimmt, was ich zu tun habe.“ Widersetzt hat er sich anfangs nicht. „Männer reden nicht gerne dagegen, wir geben einfach nach.“ Mittlerweile lebt er seit vielen Jahren als Single. „Ich hätte gerne eine Partnerin, aber die muss dann anders sein als alle, die ich bisher hatte.“

Judith, 53, Freizeitpädagogin aus Wien,

Judith, 53, Freizeitpädagogin aus Wien,
Quelle: ORF
Quelle: ORF

weiß, was sie sich von einem Mann an ihrer Seite wünscht. „Ich will mir von keinem Mann etwas sagen lassen und habe somit auch gerne das letzte Wort.“ Es gibt einen Punkt, der eine Partnerschaft in der heutigen Zeit für sie schwierig macht. „Wir leben in einer egoistischen Gesellschaft. Jeder denkt nur mehr an sich und nicht an die anderen.“ Sie befürwortet die Emanzipation: „Ich finde gut, dass wir Frauen uns weiterentwickelt haben. Meinen zukünftigen Partner kann ich aber jetzt schon warnen, dass er es mit mir nicht einfach haben wird.“