Der Winzerkönig

Die Kandidatin

Werbung

Paul steht vor Gericht. Die Erleichterung ist groß, als Paul von jeglicher Schuld am Tod seiner Mutter freigesprochen wird. Die Freude währt kurz. Thomas wird verdächtigt, hinter Anschlägen zu stecken, die auf den Bürgermeisterkandidaten Georg Plattner verübt werden. Georg schlachtet die "Attentate" schamlos für seinen Wahlkampf aus. Sein Gegner Jakob Ressler ist völlig am Ende. Thomas bietet seinem Freund finanzielle Unterstützung an und rettet ihn damit. Zu einem nochmaligen Antritt zur Bürgermeisterwahl kann Thomas ihn nicht überreden. Die Beiden glauben aber eine Lösung gefunden zu haben.

Hauptdarsteller

Harald Krassnitzer (Thomas Stickler)

Stefan Fleming (Georg Plattner)

Christine Ostermayer (Hermine Schnell)

Achim Schelhas (Paul Stickler)

Branko Samarovski (Blasius Schmalzl)

Ferry Öllinger (Jakob Ressler)

Nina Blum (Hedwig Prinz)

Wolfgang Hübsch (Gottfried Schnell)

Katharina Stemberger (Andrea Plattner)

Regie

Claudia Jüptner-Jonstorff

Schauspieler

Gundula Rapsch (Richterin)

Joseph Lorenz (Staatsanwalt)

Alexandra Maria Timmel (Dr. Pfleger)

Martin Zauner (Kurt Helmer)

Holger Schober (Michael Filzmoser)

Peter Fröhlich (Moritz Gärtner)

Carl Achleitner (Seifried)

Thomas Mraz (Gerichtsvollzieher)

Buch

Thomas Baum

Sascha Bigler