Der Wille der Sterne

Werbung

Florenz im Jahre 1327: Der Universalgelehrte Cecco d'Ascoli wird zum Berater des Herzogs von Florenz ernannt. Eine Entscheidung, die bei vielen Günstlingen des Hofes Neid und Hass hervorruft. Maestro Cecco, wie der vielseitige Arzt und Astrologe genannt wird, gerät in die Fänge der Inquisition. Einmal noch wird Cecco aufgefordert, zu widerrufen. Während er von den Schergen der Inquisition auf dem Scheiterhaufen verbrannt wird, gelingt es seinem jungen Freund Paolo, wenigstens Cecco's Hauptwerk für die Nachwelt zu retten.

Eine Koproduktion von International Forum Rom mit ORF/BR/Telepool/Omes Creativ/Epo Film/Tele+ gefördert vom italienischen Ministerium für Kulturelle Aktivitäten

Hauptdarsteller

Tobias Moretti (Cecco D'ascoli)

Remo Girone (Dino del Garbo)

Toni Bertorelli (Inquisitor)

Gianni Musy (Kanzler)

Melanie Berton (Lucia)

Robert Stadlober (Paolo)

Lucio Zagaria (Manuello)

Regie

Piero Maria Benfatti

Drehbuch

Piero Maria Benfatti