Das Paradies in der Ferne - Die schönsten Gärten der Welt

Werbung

Karl Ploberger präsentiert die schönsten Gärten der Welt. Der Biogärtner meldet sich aus dem Palmenhaus in Schönbrunn, zum Zeitpunkt der Eröffnung 1882 das größte Glashaus der Welt, und zeigt dabei die prächtigsten und artenreichsten Gärten rund um den Globus.
Die Gartenportraits umfassen historische und öffentliche Gärten, botanische Gärten, aber auch exklusive Einblicke in prachtvolle Privatanlagen. Angereichert werden die Schaugeschichten durch allerlei Wissenswertes und Historisches rund um Gartenkultur und Pflanzenpflege vom Pflanzenflüsterer Karl Ploberger.

Ein Auszug aus den internationalen Gärten im Portrait:

Italien

Der Garten von Ninfa

Dieser historische Prachtgarten wurde auf den Ruinen der mittelalterlichen Stadt Ninfa errichtet. Das natürliche Denkmal der Region Latium befindet sich im ehemaligen Sumpfgebiet südlich von Rom. Der Garten von Ninfa wurde von den New York Times zu den schönsten und romantischsten Gärten der Welt ernannt.

Italien: Der Garten von Ninfa
ORF/allFilm/Alex Limberger
Italien: Der Garten von Ninfa

Spanien/ Mallorca

Historischer Garten von Alfàbia

Die Araber waren wahre Meister der Gartenarchitektur und Bewässerungstechnik. Sie verstanden ihr Handwerk, das spiegelt sich im Garten von Alfàbia wider. Er zählt zu den schönsten historischen Gärten Spaniens.

Spanien/Mallorca: Historischer Garten von Alfàbia
ORF/allFilm/Alex Limberger
Spanien/Mallorca: Historischer Garten von Alfàbia

Deutschland

Karl Förster-Garten in Potsdam

Karl Förster war der Pionier der deutschen Staudenzucht. Er kombinierte Stauden mit Blumenzwiebeln, Gräsern und Gehölzen und gruppierte sie so, dass es zu jeder Jahreszeit sehenswerte Bereiche gibt. Sein Garten gilt als der meistbesuchte Privatgarten Deutschlands.

Karl Förster-Garten in Potsdam
ORF/Allfilm/Alex Limberger
Karl Förster-Garten in Potsdam

Frankreich

Seerosen-Garten von Claude Monet

Der Garten in Giverny westlich von Paris, in dem der Künstler gelebt und gearbeitet hat, wurde in den achtziger Jahren wieder originalgetreu restauriert. Die Pflanzen sind dieselben, wie Monet sie damals angepflanzt hatte – inklusive der berühmten Seerosen.

Monet-Garten in Giverny
ORF/Allfilm/Alex Limberger
Monet-Garten in Giverny

England

Polesden Lacy

Traditionelle, britische Gartenkunst bietet der Garten Polesden Lacey im Westen Englands. Die gemeinnützige Organisation National Trust hat es sich hier zur Aufgabe gemacht, die Schönheit der Natur zu erhalten. Ihre Denkmalpflege erstreckt sich über England, Wales und Nordirland.

England: Polesden Lacey
ORF/Allfilm/Alex Limberger
England: Polesden Lacey

Südafrika

Botanischer Garten Kirstenbosch

Der „Kirstenbosch National Botonical Garden“ in Kapstadt bietet auf über 600 Hektar Fläche in Höhenlagen von 100m bis über 1000m einen eindrucksvollen und sehr umfangreichen Einblick in die fantastische Vielfalt der südafrikanischen Flora.

Botanischer Garten Kirstenbosch in Kapstadt
ORF/Allfilm/Alex Limberger
Botanischer Garten Kirstenbosch in Kapstadt