BuchTIPP

Stephan Lamby: „Entscheidungstage“ 

Werbung

Man nennt ihn den deutschen „Chronisten der Hinterzimmer“: die Rede ist vom preisgekrönten Dokumentarfilmer und Autor Stephan Lamby. Kaum ein anderer Journalist ist an der deutschen Bundespolitik so nah dran wie er. Mit seinen Filmen und Büchern dokumentiert Stephan Lamby den Prozess hinter politischen Machtkämpfen, Inszenierungen und Versagen.

Stephan Lamby
ORF

Brandaktuell ist sein jüngstes Projekt: mehr als zehn Monate heftete sich Stephan Lamby an die Fersen der Spitzenkandidaten, die sich in diesem Jahr für das deutsche Kanzleramt beworben haben: Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz. Das Buch „Entscheidungstage. Hinter den Kulissen des Machtwechsels“, sowie die TV-Dokumentation „Wege zur Macht“ sind das Ergebnis seiner Langzeitbeobachtung. Lamby ist davon überzeugt, dass in Zeiten des Wahlkampfs sich viel über den Zustand des Landes und die Befindlichkeiten der Bevölkerung erfahren lässt. Mit der Ära Angela Merkel sei nun eine politische Kultur an ihre Grenzen gestoßen, so Lamby. Wo steht Deutschland heute? 

TV-Bericht: Imogena Doderer

Infos zum Buch:

Stephan Lamby: „Entscheidungstage“ 

382 S.
Hardcover
Erschienen am 25. Oktober 2021
C.H. Beck Verlag

Link

kulturWoche