Wie überleben wir Weihnachten?

Surviving Christmas

Werbung

Ben Affleck in schwungvoller Weihnachtskomödie

Gerade von seiner Freundin versetzt, hat Millionär Drew Latham keine Lust, das Weihnachtsfest einsam und allein zu verbringen. Also mietet er sich eine Familie! Er zahlt Tom Valco (James Gandolfini) das hübsche Sümmchen von $250,000 Dollar, damit er mit ihm und seiner Familie das schönste Fest des Jahres verbringen darf.

Im Bild: Ben Affleck, Josh Zuckerman.
ORF/TELEPOOL/Dreamworks
Im Bild: Ben Affleck, Josh Zuckerman.

Inhalt

Der erfolgreiche Yuppie Drew Latham hat eine außergewöhnliche Idee, um Weihnachten einmal nicht alleine verbringen zu müssen. Für 250.000 Dollar verschafft er sich Anschluss bei Familie Valco, die im Haus seiner Kindheit lebt. Die arme Vorort-Familie hat das Geld bitter nötig. Und so nehmen Mutter Christine, Vater Tom und der pubertierende Filius Brain Drews Angebot widerwillig an. Als die ältere Tochter Alicia nichts ahnend am Vorabend des Weihnachtsfests nach Hause kommt, ist das Chaos perfekt.

(In Stereo-Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / englisch)

Im Bild: Ben Affleck, James Gandolfini.
ORF/TELEPOOL/Dreamworks
Im Bild: Ben Affleck, James Gandolfini.

Das perfekte Weihnachtsfest!

Als sensibler Yuppie und begeisterter Weihnachtsfan Drew Latham bringt Ben Affleck jede Menge Humor und sentimentale Rührseligkeit in die von „Rent-A-Man“-Regisseur Mike Mitchell inszenierte Weihnachtsfarce „Surviving Christmas“ (Originaltitel). Der im Jahre 2013 verstorbene „The Sopranos“-Familiencapo James Gandolfini ist zum Schreien komisch als humorfreier Ersatzvater Tom Valco, der von dem weihnachtsbegeisterten Schnösel Drew langsam in den Wahnsinn getrieben wird.

Im Bild: Christina Applegate.
ORF/TELEPOOL/Dreamworks
Im Bild: Christina Applegate.

‚Dumpfbacke’ Christina Applegate („Samantha Who“, „Eine schrecklich nette Familie“) als Tochter des Hauses ist wenig erfreut, als sie bei ihrer Ankunft zum Weihnachtsfest ein neues ‚Brüderchen’ vorfindet. Drew setzt alles daran, das perfekte Weihnachten zu organisieren. Also wird das ganze Haus auf rot-grünem Hochglanz gebracht, der Weihnachtsbaum wird so exzessiv geschmückt, dass sich die Äste biegen und die gesamte Familie Valco wird von Drew in schrille Weihnachtskleidung, inklusive Flanell-Pyjamas, gesteckt. Dass dabei dem ein- oder anderen Familienmitglied der Kragen platzt, ist mehr als verständlich.

Im Bild: Ben Affleck, Christina Applegate.
ORF/TELEPOOL/Dreamworks
Im Bild: Ben Affleck, Christina Applegate.

Dreh bei arktischen Temperaturen

Die Dreharbeiten in Chicago, bekannt als ‚Windy City’, waren eine wahre Herausforderung für die Besetzung, die bei eiskalten Windböen und arktischen Temperaturen schon Gefahr lief, Frostbeulen zu bekommen. Dagegen fühlte sich der Dreh in Mammoth Mountain, einem Wintersportort in Kalifornien, fast wie Urlaub am Strand an, wie Regisseur Mitchell lachend meinte.

Im Bild: David Selby, Ben Affleck, Jennifer Morrison, Stephanie Faracy, Catherine O'Hara.
ORF/TELEPOOL/Dreamworks
Im Bild: David Selby, Ben Affleck, Jennifer Morrison, Stephanie Faracy, Catherine O'Hara.

Ben Affleck

Ben Affleck ist nicht nur Schauspieler und oscargekrönter Drehbuchautor („Good Will Hunting“), sondern hat sich auch als Regisseur einen Namen gemacht. Seine zweite Arbeit, das Kriminaldrama „Gone Baby Gone“ (2007) mit seinem jüngeren Bruder Casey Affleck in der Hauptrolle wurde von Kinofans und Kritikern begeistert aufgenommen und brachte Amy Ryan eine Oscarnominierung als Beste Nebendarstellerin ein. Nach dem Thriller „The Town“ gewann Affleck für seine dritte Regiearbeit, dem Politthriller „Argo“(2012), drei Oscars.

Hauptdarsteller

Ben Affleck (Drew Latham)

James Gandolfini (Tom Valco)

Christina Applegate (Alicia Valco)

Catherine O'Hara (Christine Valco)

Josh Zuckerman (Brain Valco)

Regie

Mike Mitchell

Drehbuch

Deborah Kaplan

Harry Elfont

Jeffrey Ventimilia

Joshua Sternin

Kamera

Peter Lyons Collister

Tom Priestley jr.

Musik

Randy Edelman