Neue Folge:

Vorstadtweiber

Folge 52

Werbung

Zweite Folge der abschließenden sechsten Staffel des ORF-1-Serienhits

Nächste Folge nach dem starken Auftakt mit 621.000 Zuschauerinnen und Zuschauern! Die „Vorstadtweiber“ Maria Köstlinger, Nina Proll, Ines Honsel und Hilde Dalik laufen wieder zu Hochform auf, wenn am ORF-1-Serienmontag eine neue Folge der abschließenden sechsten Staffel der ORF-Erfolgsproduktion auf dem Programm steht – denn am Ende holt einen alles ein!

Und so begeben sich die einen auf die Spuren ihrer Kindheit, versuchen es die anderen mit totaler Überwachung und gehen wieder andere auf Verbrecher/innen-Jagd.

Mehr zum Inhalt - Folge 52

Die komplette sechste „Vorstadtweiber“-Staffel ist schon jetzt vorab auf Flimmit verfügbar. Alle bisherigen Staffeln gibt’s darüber hinaus ebenfalls zum Binge-Watchen auf flimmit.at.

Als Raouls (Faris Rahoma) Leiche auftaucht, treffen die Vorstadtweiber einander zum Krisen-Meeting und überlegen ihre nächsten Schritte.

Nicoletta (Nina Proll) befreundet sich mit ihrer neuen Nachbarin Jelena (Valery Tscheplanowa) und deren Cousine Olga (Karina Sarkissova), die im Verborgenen ihre Fäden spinnen.

Anatol (Wolfgang Pissecker) schult Sonias (Ines Honsel) Cicisbeo Timo (Peter Marton) ein und möchte über jeden Schritt seiner Freundin informiert werden.

Währenddessen trifft sich Hadrian (Bernhard Schir) mit einer alten Bekannten. Journalistin Priska (Alma Hasun) soll Wallys (Maria Köstlinger) Schwester ausfindig machen, doch die junge Frau hat eigene Pläne, wenn es um Hadi geht. Georg (Juergen Maurer) geht in seiner Rolle als Hypochonder vollkommen auf, als ihn eine tragische Diagnose um sein Leben bangen lässt, während am Friedhof ein alter Freund scheinbar von den Toten auferstanden ist.

Bild von
"Vorstadtweiber 52": Thomas Mraz (Jörg Pudschedl), Nina Proll (Nicoletta Huber)
ORF/MR Film/Petro Domenigg
Thomas Mraz (Jörg Pudschedl), Nina Proll (Nicoletta Huber)
"Vorstadtweiber 52": Ruth Brauer-Kvam (Tabata), Nina Proll (Nicoletta Huber)
ORF/MR Film/Petro Domenigg
Ruth Brauer-Kvam (Tabata), Nina Proll (Nicoletta Huber)
"Vorstadtweiber 52": Susi Stach (Franziska Pudschedl), Nina Proll (Nicoletta Huber), Thomas Mraz (Jörg Pudschedl)
ORF/MR Film/Petro Domenigg
Susi Stach (Franziska Pudschedl), Nina Proll (Nicoletta Huber), Thomas Mraz (Jörg Pudschedl)
"Vorstadtweiber 52": Ines Honsel (Sonia Clementi), Peter Marton (Timo),Nina Proll (Nicoletta Huber)
ORF/MR Film/Petro Domenigg
Ines Honsel (Sonia Clementi), Peter Marton (Timo),Nina Proll (Nicoletta Huber)
"Vorstadtweiber 52": Peter Marton (Timo), Ines Honsel (Sonia Clementi), Nina Proll (Nicoletta Huber), Valery Tscheplanowa (Jelena), Karina Sarkissova (Olga)
ORF/MR Film/Petro Domenigg
Peter Marton (Timo), Ines Honsel (Sonia Clementi), Nina Proll (Nicoletta Huber), Valery Tscheplanowa (Jelena), Karina Sarkissova (Olga)
"Vorstadtweiber 52": Nina Proll (Nicoletta Huber), Valery Tscheplanowa (Jelena), Karina Sarkissova (Olga)
ORF/MR Film/Petro Domenigg
Nina Proll (Nicoletta Huber), Valery Tscheplanowa (Jelena), Karina Sarkissova (Olga)
"Vorstadtweiber 52": Peter Marton (Timo), Ines Honsel (Sonia Clementi), Valery Tscheplanowa (Jelena), Nina Proll (Nicoletta Huber), Karina Sarkissova (Olga)
ORF/MR Film/Petro Domenigg
Peter Marton (Timo), Ines Honsel (Sonia Clementi), Valery Tscheplanowa (Jelena), Nina Proll (Nicoletta Huber), Karina Sarkissova (Olga)

Hauptdarsteller

Maria Köstlinger (Waltraud Steinberg)

Nina Proll (Nicoletta Huber)

Ines Honsel (Sonia Clementi)

Juergen Maurer (Georg Schneider)

Bernhard Schir (Hadrian Melzer)

Wolfgang Pissecker (Anatol)

Hilde Dalik (Vanessa)

Nicole Beutler (Barbara Bragana)

Valery Tscheplanowa (Jelena)

Thomas Mraz (Jörg Pudschedl)

Ruth Brauer-Kvam (Tabata)

Alma Hasun (Priska Fischer)

Regie

Mirjam Unger

Drehbuch

Uli Brée

Schauspieler

Susi Stach (Franziska Pudschedl)

Simon Schwarz (Jakob Indracek)

Helene Kowalsky (Chantal Haas)

Peter Marton (Timo)

Karina Sarkissova (Olga)

Thomas Stipsits (Rudi)

Alexander Pschill (Klement Niedrich)

Sonja Chan (Marie-Claire)

Gerhard Kasal (Herr Felber)