Steve Jobs

Steve Jobs

Werbung

Großartiges Biopic des Apple-Gründers!

Michael Fassbender ('Schneemann') und Kate Winslet ('Wonder Wheel') wurden für ihre mitreißenden Rollen mit Oscar-Nominierungen geehrt. ‚The Social Network’-Autor Aaron Sorkin und Danny Boyle ('T2 Trainspotting', ‚Slumdog Millionär’) gewähren meisterhaft Einblick hinter die Kulissen der einzigartigen ‚Start-Up’-Story eines ambivalenten Genies.

Im Bild: Michael Stuhlbarg (Andy Hertzfeld), Michael Fassbender (Steve Jobs), Kate Winslet (Joanna Hoffman).
ORF/Universal/Francois Duhamel
Im Bild: Michael Stuhlbarg (Andy Hertzfeld), Michael Fassbender (Steve Jobs), Kate Winslet (Joanna Hoffman).

Inhalt

Steve Jobs gründete 1976 mit seinen Freunden Steve Wozniak und Ronald Wayne die ‚Apple Computer Company’. Mit legendären Präsentationen seiner visionären Produkte vor begeisterter Fangemeinde revolutionierte er die IT-Welt. ‚Macintosh’ 1984, ‚NeXTcube’ 1988 und ‚iMac’ 1998 bilden Meilensteine, die Einblicke in das Leben des Genies und Machtmenschen gewähren. Joanna Hoffman, als eng vertraute Marketingchefin, und der Streit um die Legitimierung seiner Tochter Lisa begleiten Steve Jobs auf Höhen und Tiefen seiner Erfolgsgeschichte.

(In Zweikanaltontechnik: deutsch in DD 5.1 / englisch)

Im Bild: Michael Fassbender (Steve Jobs).
ORF/Universal/Francois Duhamel
Im Bild: Michael Fassbender (Steve Jobs).

Unkonventionelle Verfilmung der Bestseller-Biografie

Bereits im Jahre 2013 verkörperte Ashton Kutcher Applegründer Steve Jobs in dem ziemlich konventionell gestrickten Biopic „Jobs“. Oscargewinner Danny Boyle („Slumdog Millionär“) schlägt mit seinem filmischen Porträt „Steve Jobs“ in eine völlig andere Richtung und fand zudem in Michael Fassbender einen Darsteller, der mit der Figur von Steve Jobs eins zu werden scheint. Ausgehend von der Bestseller-Biografie „Steve Jobs“ von Walter Isaacson lieferte Aaron Sorkin ein fulminantes Drehbuch, das das übliche Abspulen von chronologischen Ereignissen völlig auf den Kopf stellte.

Apple-Shows als Aufhänger

Sorkin, der bereits das oscarprämierte Drehbuch zu „The Social Network“ verfasste, nähert sich der Figur des im Jahre 2011 verstorbenen IT-Visionärs anhand von drei Produktpräsentationen innerhalb von 15 Jahren und wirft dabei einen Blick hinter die Kulissen. Während der Vorbereitungen zu den gigantischen Shows sind immer mit dabei seine Marketing-Chefin und Vertraute Joanna Hoffman (Kate Winslet) und das Programmiergenie Steve Wozniak (Seth Rogen), die sich trotz des manischen und egozentrischen Treibens ihres Chefs stets als loyale, aber auch kritische Weggefährten erweisen. Auch Jobs uneheliche, und von ihm nie anerkannte, Tochter spielt eine wichtige Rolle.

Im Bild: Kate Winslet (Joanna Hoffman), Michael Fassbender (Steve Jobs).
ORF/Universal/Francois Duhamel
Im Bild: Kate Winslet (Joanna Hoffman), Michael Fassbender (Steve Jobs).

Golden Globe für Kate Winslet

Michael Fassbender („Shame“) in der Titelrolle liefert eine überragende Darstellung und wurde zu Recht mit je einer Golden-Globe- und Oscar-Nominierung geehrt. Kate Winslet konnte neben einer Oscarnominierung einen Golden Globe als Beste Nebendarstellerin für sich verbuchen.

Im Bild: Kate Winslet (Joanna Hoffman).
ORF/Universal/Francois Duhamel
Im Bild: Kate Winslet (Joanna Hoffman).

Kate Winslet

Neben ihrem Golden Globe und Oscar für „Der Vorleser“ (nach fünf Nominierungen) wurde Winslet mit einem weiteren Golden Globe für ihre Darstellung in dem TV-Mehrteiler „Mildred Pierce“ ausgezeichnet. 2014 war die Schauspielerin mit dem Fantasyabenteuer „Die Bestimmung - Divergent“ und dem Sequel „Die Bestimmung - Insurgent“ in unseren Kinos. Die Oscar-Nominierung im Jahre 2016 für die Beste Nebenrolle an der Seite des ebenfalls oscar-nominierten Michael Fassbender in Danny Boyles Biopic „Steve Jobs“ war bereits ihre sechste.

2017 war sie bei uns in Woody Allens Werk „Wonder Wheel“ zu sehen. Im Jahre 2020 drehte sie das britische Romantikdrama „Ammonite“, in dem sie Fossiliensammlerin Mary Anning darstellt. Die englische Schauspielerin war sieben Jahre lang mit „Zeiten des Aufruhrs“-Regisseur Sam Mendes verheiratet und hat eine gemeinsame Tochter mit ihm. Von einer früheren Ehe brachte sie bereits eine Tochter mit. Seit dem Jahr 2012 ist Winslet nun mit Ehemann Nr. 3 Ned Rocknroll (ein Neffe von Richard Branson) verheiratet und brachte im Dezember 2013 ihr gemeinsames Kind „Bear Blaze Winslet“ (ihr insgesamt drittes) auf die Welt.

Hauptdarsteller

Michael Fassbender (Steve Jobs)

Kate Winslet (Joanna Hoffman)

Seth Rogen (Steve Wozniak)

Jeff Daniels (John Sculley)

Michael Stuhlbarg (Andy Hertzfeld)

Katherine Waterston (Chrisann Brennan)

Sarah Snook (Andrea Cunningham)

John Ortiz (Joel Pforzheimer)

Perla Haney-Jardine (Lisa mit 19 Jahren)

Ripley Sobo (Lisa mit 9 Jahren)

Makenzie Moss (Lisa mit 5 Jahren)

Regie

Danny Boyle

Drehbuch

Aaron Sorkin

Kamera

Alwin H. Küchler

Musik

Daniel Pemberton

Story

Walter Isaacson (Buch 'Steve Jobs')