Soko Kitzbühel

Blutgericht

Werbung

Lukas, Nina und Kroisleitner müssen sich vor einer internen Untersuchungskommission wegen des tödlichen Schusses auf den Mordverdächtigen Max Bruckner verantworten. Währenddessen vollzieht in der Nähe von Kitzbühel ein charismatischer Mann namens Rochus Schwarz eine von ihm inszenierte, brutale Gerichtsverhandlung.

Sein Feindbild sind die Banken, die Menschen ihre Existenzgrundlage entziehen. Sein Ziel ist Gerechtigkeit um jeden Preis. Die Kellnerin Anika Eder beobachtet zufällig das geheime Treiben - und wird tags darauf ermordet aufgefunden.

Hat ihr gewalttätiger Freund ihren Tod verschuldet? Oder hat sie versucht, den selbsternannten Richter zu erpressen? Lukas beschließt verdeckt zu ermitteln, um einen Einblick in dessen Machenschaften zu bekommen.

Koproduktion ORF/ZDF

Hauptdarsteller

Jakob Seeböck (Lukas Roither)

Julia Cencig (Nina Pokorny)

Andrea L'Arronge (Gräfin Schönberg)

Heinz Marecek (Hannes Kofler)

Ferry Öllinger (Kroisleitner)

Christine Klein (Dr. Haller)

Regie

Gerald Liegel

Schauspieler

Martin Leutgeb (Rochus Schwarz)

Adrian Furrer (Norbert Wieser)

Michael Glantschnig (Niko Wieser)

Rainer Wöss (Rudi Eder)

Marie Wohlmuth (Kerstin Binder)

Emily Schmeller (Anika Eder)

Christa Kern (Dame Kommission)

Buch

Alrun Fichtenbauer