Museum AHA

Werbung

Wieder einmal stellen Thomas Brezina und die Punkmumie Ramfetz fünf unglaubliche Objekte im Museum Aha vor. Im Saal der seltsamen Dinge ist ein bissiges Türschloss zu sehen, und im Saal der Vergangenheit werden sehr außergewöhnliche Pakete mit der Post verschickt. Ist schwarze Eiscreme wirklich essbar, oder sollte Thomas besser die Finger davon lassen? Ist es möglich, dass Saurier früher nicht nur Panzer und Schuppen, sondern auch Federn hatten? Im Saal der Musik präsentiert Thomas eine 5000 Jahre alte Vase, in der kein Wasser, sondern Musik gespeichert ist. Welche dieser Geschichten sind wahr und welche haben sich Thomas und Ramfetz ausgedacht?

Okidoki