Gesundheitsfalle Nahrungsergänzungsmittel

Werbung Werbung schließen

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente – Nahrungsergänzungsmittel füllen Regale von Drogeriemärkten und Apotheken. Doch ist diese Extradosis wirklich wirksam?

Der Handel mit den Pillen und Säften boomt. Rund ein Drittel der Bürger konsumiert regelmäßig Nahrungsergänzungspräparate, die höhere Konzentration, rascheres Muskelwachstum oder schnelleres Abnehmen, mehr Wohlbefinden oder Fitness versprechen.

Im Bild: Es gibt mittlerweile für jedes Wehwehchen ein Gegenmittel.
ORF/Langbein & Partner
Es gibt mittlerweile für jedes Wehwehchen ein Gegenmittel

Auch viele Kinder bekommen bereits diese spezielle „Schuljause“. Aber ist die Extradosis an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen oder Omega-3-Fettsäuren wirklich hilfreich und wirksam? Nein, im Gegenteil, meinen die meisten Experten: Das Risiko einer Überdosierung ist bei künstlich hergestellten Nährstoffen deutlich höher als bei natürlichen Lebensmitteln, wo sie nur in überschaubaren Mengen vorkommen. Im besten Fall sind die Mittel wirkungslos, meinen viele Experten.

Welche Inhaltsstoffe sind wirklich in nahrungsergänzenden Mitteln?
ORF/Langbein & Partner
Welche Inhaltsstoffe sind wirklich in nahrungsergänzenden Mitteln?

Denn wirklich nützlich seien Nährstoffe nur in ihrer natürlichen Umgebung, also wie z.B. Vitamin C in Orangen oder Magnesium in Bananen. In der aufschlussreichen Doku sieht sich Regisseurin Andrea Eder an, ob sich die in Nahrungsergänzungsmittel gesetzten Erwartungen erfüllen und sie geht auch der Frage nach, ob und welche Gesundheitsrisiken mit deren Einnahme verbunden sind.

Regie

Claudia Bräuer