Fannys Friday Doku

Mein Körper nach der Schwangerschaft

Werbung

Schwangerschaft und Geburt werden in der modernen Gesellschaft gerne romantisiert. Ein Kind zu bekommen sei das natürlichste der Welt, der Körper der Frau dafür gemacht. Wie sollte es auch anders sein: Schließlich baut die gesamte Menschheit darauf auf, dass Frauen Kinder bekommen.

Frau und Baby
ORF

Die Realität sieht für viele Frauen anders aus: Die Schwangerschaft verändert den Körper nachhaltig, mit Folgen, die ein Leben lang anhalten können. Ein Drittel der Schwangeren muss nach einer Geburt mit einer Harninkontinenz rechnen, also unkontrollierbar Urin zu verlieren. Ebenfalls ein Drittel aller Frauen hat ein Jahr nach der Geburt eine so genannte Rektusdiastase – geschädigte Bauchmuskeln, die chronische Rückenschmerzen verursachen können.

Frau mit Baby auf Schaukel
ORF

Durch das fehlende Bewusstsein und die Tabuisierung des Themas, auch von Seiten des medizinischen Personals, bleibt die Diagnose oft aus und damit auch eine entsprechende Behandlung. In dieser Dokumentation sprechen vier Frauen darüber, wie sich Schwangerschaft und Geburt auf ihren Körper ausgewirkt haben, die teils langfristigen Folgen und ihren Weg damit umzugehen.