Fannys Friday Doku

Die ganze Wahrheit über die Lüge

Werbung

Die ganze Wahrheit über die Lüge

Du sollst nicht Lügen, das steht nur in der Bibel, sondern gilt für alle Kulturen - und trotzdem tut es jeder Mensch jeden Tag mindestens 2 Mal.  

Kind bei Experiment
Adnane Korchyou

Es gibt unterschiedliche Arten von Lügen. Die Wissenschaft unterscheidet Lügen in betrügerischer Absicht, kleine Flunkereien oder Unwahrheiten aus Höflichkeitsgründen, um des soziale Zusammenleben Konflikt freier zu gestalten. Kleine Kinder sind noch gnadenlos ehrlich, aber ab welchem Alter sind sie fähig andere täuschen?


Wissenschafter und Kriminalisten sind der Lüge schon lange auf der Spur, sie versuchen anhand von Mimik, Gestik und Körperfunktionen herauszufinden, ob jemand lügt oder die Wahrheit sagt. Lügendetektoren liefern bisher keine eindeutigen Ergebnisse und auch die Nase von Lügner wächst nicht in die Länge wie bei Pinocchio. Und doch ist die Nase ins Visier der Lügenforschung geraten. Bei Aufregung verändert sich die Temperatur im Gesicht, die Nasenspitze wird messbar kühler, während sich Stirn und Wangen erwärmen.

Probandin Eva vor einer Wärmebildkamera mit einem Handy in der Hand
Adnane Korchyou
Forscher in Granada haben den heiligen Gral des Lügens gefunden. Den Pinocchio-Effekt – also Verändungen an der Temperatur der Nase – konnten sie mit einer Wärmebildkamera beweisen.

Auch Mikroexpressionen können auf einen Lügner entlarven, denn Emotionen lösen unbewusste Reaktionen der Gesichtsmuskel aus, die nicht manipuliert werden können und selbst die Sprache verrät viel über den Wahrheitsgehalt der Aussage.
Eine detektivische Reise durch die Welt der Lüge.

Gestaltung:Birgit Tanner (Gruppe 5|ZDF|Arte)
Bearbeitung: Angelina Tichy

Gestaltung

Birgit Tanner

Bearbeitung

Angelina Tichy