Dok 1

Mythos Ungesund

Werbung Werbung schließen

Sport ist gesund, Weizen ist ungesund, Eier darf man nur manchmal essen, Computerspielen macht dumm, Glutenfreie Nahrung ist sowieso besser - die Konsumwelt ist vollgepackt mit fragwürdigen Gesundheitsmythen. Doch welche davon stimmen, welche sind von der Wissenschaft widerlegt und welche vermeintlich gesunden Produkte sind bloß ein geschickter Verkaufsschmäh?

Hanno Settele will es herausfinden, fragt nach und probiert selbst aus.

Hanno Settele prüft mit Ernährungswissenschafter Jürgen König das gute alte Wiener Frühstück im Gegensatz zu Schwarzbrot, Sojasprossen und Gurken. Sie stellen Annahmen über Kaffee, Eier, Honig, Orangensaft und Milch richtig und nehmen vegane und vegetarische Ernährung unter die Lupe. Kann man mit veganer Ernährung wirklich den Bedarf an Spurenelementen und Mineralstoffen decken? Stimmt es, dass manche Menschen Fleisch einfach „brauchen“? Und warum sind „Superfoods“ gar nicht so super?

Beim gemeinsamen Abendessen gehen Hanno Settele und Jürgen König den Fragen auf den Grund, ob Bio-Fleisch gesünder ist als konventionell produziertes Fleisch und was eine gute Nachspeise ausmacht. Schließt etwa Käse den Magen? Was bewirkt der Verdauungsschnaps wirklich? Und sollte man abends tatsächlich nicht mehr so viel Essen?

Mit den Sportwissenschaftern Robert Csapo und Christoph Triska hinterfragt Hanno Settele gängige Lauf- und Fitnessmythen.

"Dok 1: Mythos Ungesund": Triathlet Christoph Triska
ORF/Neulandfilm
Triathlet Christoph Triska

Er trifft Teenager und die Handy-Psychologin Barbara Buchegger, um die vielen Mythen, die den Umgang mit sozialen Medien und Computerspielen umringen, zu besprechen. Intelligenzforscher Jakob Pietschnig von der Uni Wien klärt auf, ob Mozarts Musik Kinder wirklich intelligenter macht und warum die Entwicklung des IQ in den westlichen Ländern seit einiger Zeit stagniert.

Gabriele Fischer, Psychiaterin und Leiterin der Drogenambulanz am AKH Wien, unterzieht Cannabis, das in den USA und einigen EU-Ländern mittlerweile legal erhältlich ist, einer kritischen Prüfung ob seiner Risiken.

"Dok 1: Mythos Ungesund": Stefan Wolyniec ist für eine regulierte Cannabis-Legalisierung.
ORF/Neulandfilm
Stefan Wolyniec ist für eine regulierte Cannabis-Legalisierung.

Dermatologin Julia Valencak spricht über die verheißungsvollen Versprechungen von Kosmetik-Produkten und Haarwuchsmitteln.

Abschließend geht Hanno Settele dem „Vollmond“-Mythos nach. Ist zu Vollmond geschlägertes Holz robuster als anderes? Und stimmt es, dass es in Vollmond-Nächten mehr Rettungseinsätze gibt und die Leute mehr trinken und „ausflippen“ als sonst? Dazu ist Hanno Settele bei der Rettung und in einer Wiener Bar auf Beweissuche.

"Dok 1: Mythos Ungesund": Schlafpsychologin Doris Moser und Mediziner Stefan Seidel über das Geheimnis des gesunden Schlafs.
ORF/Neulandfilm
Schlafpsychologin Doris Moser und Mediziner Stefan Seidel über das Geheimnis des gesunden Schlafs.
Mittwoch, 22.06., 21:08 Uhr