Erlebnis Bühne mit Barbara Rett

¡Viva Mozart! - Rolando Villazóns Mozartwoche 2023

Werbung Werbung schließen

Rolando Villazón, Intendant der Mozartwoche, eröffnet höchstpersönlich die diesjährige Ausgabe mit einem Programm voller Mozart: Arien, Sätze von Violinkonzerten sowie die „Haffner-Symphonie“ stehen auf dem Programm. Zum Eröffnungskonzert im großen Saal der Stiftung Mozarteum dirigiert Maestro Ivor Bolton das Mozarteumorchester Salzburg. Der österreichische Bariton Rafael Fingerlos singt und Clarissa Bevilacqua, die Gewinnerin des Internationalen Mozart-Wettbewerbs Salzburg 2020, spielt Violine.

Bild von
Clarissa Bevilacqua
ORF/Unitel/Davide Cerati
Clarissa Bevilacqua
Rafael Fingerlos
ORF/Unitel/Theresa Pewal
Rafael Fingerlos
Mozarteumorchester Salzburg
ORF/Unitel/Nancy Horowitz
Mozarteumorchester Salzburg
Dirigent Ivor Bolton
ORF/Unitel
Dirigent Ivor Bolton

Programm:

  • Divertimento B-Dur KV 137
  • Adagio E-Dur für Violine und Orchester KV 261
  • Rondo C-Dur für Violine und Orchester KV 373
  • Serenade D-Dur KV 239 „Serenata notturna“
  • Aus „La clemenza di Tito“ KV 621: Ouvertüre
  • Aus „Bastien und Bastienne“ KV 50: Arie des Colas Nr. 10 „Diggi, daggi“
  • Aus „Zaide“ („Das Serail“) KV 344: Arie des Allazim Nr. 7 „Nur mutig, mein Herze, versuche dein Glück“
  • „Io ti lascio, oh cara, addio“. Arie für Bass und Orchester KV 621a
  • Symphonie D-Dur KV 385 „Haffner-Symphonie“

Dirigent: Ivor Bolton

Solisten:
Rafael Fingerlos (Bariton)
Clarissa Bevilacqua (Violine)

Moderation: Rolando Villazón

Mozarteumorchester Salzburg

Stiftung Mozarteum Salzburg 2023