Josef Hader (Georg)
ORF/Wega Film/Petro Domenigg
Josef Hader (Georg)

Zur „Diagonale“: „Der österreichische Film“ in ORF III

„Wilde Maus", „Bad Fucking“ und „Meine Tochter nicht“ – Freitag, 5. April, ab 21.05 Uhr

Werbung Werbung schließen

Eine Reise durch das österreichische Kinofilmschaffen steht vom 4. bis zum 9. April 2024 in der steirischen Landeshauptstadt auf dem Programm, wenn in Graz die 27. Ausgabe der „Diagonale" stattfindet. Im Rahmen des Festivals des österreichischen Films sind 123 aktuelle österreichische Spiel-, Dokumentar-, Kurz-, Animations- und Experimentalfilme im Rennen um einen der hochdotierten Preise. Auch in diesem Jahr ist der ORF einer der Hauptmedienpartner des Festivals.

ORF III zeigt bereits am 5. April im Rahmen eines Filmabends Josef Haders Tragikomödie „Wilde Maus“, Harald Sicheritz’ Klassiker „Bad Fucking“ und Wolfgang Murnbergers TV-Drama „Meine Tochter nicht“. Aktuelle Berichte zum Filmfestival gibt es in „Kultur Heute“.

Samstag, 06.04., 00:37 Uhr
Der Österreichische Film